Siedle 811 parallel zum DoorPi

  • IST-Zustand: Siedle HTA-811 in meiner Wohnung verbaut


    [Blockierte Grafik: https://i.imgur.com/lh8GWGe.jpg]
    [Blockierte Grafik: https://i.imgur.com/7yyKT0V.jpg]


    SOLL-Zustand: Tür soll sich von überall öffnen können und ich möchte mittels Gegensprechanlage kommunizieren können. Als Fallback wäre es gut, wenn das 811 weiterhin funktioniert, aber kein muss.


    So DoorPi habe ich schon fertig auf nem RBP3 installiert, jetzt geht es an die Konfiguration. Leider gibt es dazu keine schönen Schritt für Schritt Anleitung wie für die Installation, deswegen frage ich mal hier.
    Aber erst einmal ein paar technische (Verständnis) Probleme:


    1. Pin 6.1 und I (Römisch 1) verbunden öffnen die Tür. Da dort 13V Wechselstrom anliegen, habe ich mir jetzt ein Relais geholt, um diese mim Raspi zu schalten. Allerdings habe ich nur grundlegendes Wissen, was den Anschluss dieses angeht. Kann mir da jemand helfen? An welche Pins muss ich da den GPIO und 5V bzw Ground anschließen? Und wo kommen 6.1 und I dran?
    EDIT: Ein GPIO und GND müssen an die Spule (1 und 16) und von der Tür (6.1 und 1) kommen an 4 und 8 bzw 13 und 9 (also die äußeren der drei Kontakte)


    2. Um das GPIO mit DoorPi zu steuern, muss ich das irgendwie als Keybord einrichten. Hat dazu jemand ein einfaches Beispiel? Das in der Weboberfläche hat ja schon irgendwelche komischen virtuellen Keybords und ich blicke nicht durch.


    3. Für den Ton (Siedle benutzt ja so n komisches 1+n System) hatte ich mir überlegt, den einfach durch das Gerät durchzuschleifen, am Hörer das Kabel aufzuschneiden und mir dort das fertige Audiosignal abzugreifen? Wie bekomme ich das am einfachsten in den Raspi rein? Kopfhöreranschluss? Oder ist eine externe Soundkarte mit DAC Pflicht?


    Hoffe ihr könnt mich etwas bei meinem Projekt begleiten und unterstützen :) Vielen Dank schon mal für eure Zeit!