DoorPI als mögliche lösung für eine 80er Jahre Siedle 6+n?

  • Hallo auch,


    ich überlege nun schon eine Weile, wie ich den 80er Jahre Charme meiner Türklingel etwas in die Moderne bekomme und nun bin ich hier.


    Ich gehe hier jetzt von den Bildern aus, da keine Typenschilder mehr auf den Geräten zu finden sind. Die Anlage besteht aus 2x SIEDLE HT 411-02 in braun (EG) und weiß (Keller) und einer Klingel Typ SIEDLE TLM 511 für zwei Parteien. Das ganze Set ist natürlich mit 6+n Verkabelung ein Traum für jeden, der das ganze irgendwie an sein Telefon/Fritz!Box bekommen will... Da ich nur für die obere Sprechstelle die Rechte habe, was zu ändern, ist es schwer mit einen Volltausch der Anlage, also bin ich nun hier. Hat irgendwer schon mal ein DoorPI an eine ähnliche Anlage angebunden und zwar als Ersatz einer der Sprechstellen? Ich bin jetzt nicht der Elektriker schlechthin, also wird das alleine schon mal nichts. Daher die Bitte, mich doch mal etwas aufzuklären, was ihr meint, dass möglich ist und was nicht. Ich brauche an sich nur die Grundfunktionen, wie klingeln des Telefons wenn wer unten den Knopf drückt und am besten natürlich Gegensprechfunktion incl. Türöffner.



    Klingel:
    [Blockierte Grafik: https://pic6.qimage.de/06/86/45/b210458606.jpg]



    Sprechanlage:


    [Blockierte Grafik: https://pic7.qimage.de/17/27/29/b203292717.jpg]