Events: OUT und CALL gleicheitig

  • Hallo,


    wahrscheinlich ist es eine einfache Sache - aber bei mir will es einfach nicht.


    Es gibt zwei Taster, zwei Telefone und zwei Glocken (über Relais).
    Glocken und Telefone sollen gleichzeitig gehen.
    Bei Anruf im EG das Telefon im EG und die Glocke im EG (gleichzeitig).
    Bei Anruf im OG das Telefon im OG und die Glocke im OG (gleichzeitig).


    Ich hab etliche Varianten probiert.
    Problem ist, dass das zweite Event erst ausgelöst wird wenn das Erste beendet ist.
    Hier sind ein paar Versuche von denen ich dachte, dass sie eigentlich klappen müssten:


    Code
    1. [virtual_InputPins]
    2. ring_eg = out:Glocke_EG,1,0,15,call:**50
    3. ring_og = out:Glocke_OG,1,0,15,call:**51
    Code
    1. [virtual_InputPins]
    2. ring_eg = call:**50,out:Glocke_EG,1,0,15
    3. ring_og = call:**51,out:Glocke_OG,1,0,15


    Was mach ich falsch?


    Grüße, Uwe

  • Mmh,


    zwei Mal "10" in einem Event angeben geht so nicht.


    Wie wäre es mit

    Viele Grüße
    Olaf

  • Du rufst so die out Aktion auf, die dann der out_triggered.py tatsächlich blockiert. Die Events werden async aufgerufen nicht aber die Actions. Müsste man entsprechend die out_triggered in einem extra Thread laufen lassen (ggf. mit ner Variable abfragen obs blockiert sein soll oder nicht).