Lebt Doorpi noch?

  • In den Anleitungen sehe ich nichts von Raspian buster. :/

    Kann man Doorpi auch auf dem Raspberry PI4 - 2GB installieren?

    Ich würde auch gerne helfen, wenn ich Ahnung hätte, was ich da so mache. <X

    bin neu hier und habe 0-Ahnung was Doorpi angeht. :(

    Das wird aber spätestens nach meinem Umzug zum Thema werden.

    Ich weiß nur nicht, ob ich mir selbst was bauen, oder auf eine fertige Lösung ohne Cloud zurückgreifen soll. :rolleyes:

    Meist beschäftige ich mich mit den Themen IObroker und Homematic (IP)

  • Hallo MathiasJZ,


    die Anleitung von Deviloper ist klasse und funktioniert auch mit Rpi 4.


    Ich habe gerade doorpi fast fertig. Ich habe einen Zero W in ein Gehäuse von einer China-Klingel eingebaut. Ist verdammt eng

    aber es funktioniert. Ich muss noch für den Sound sorgen, den habe ich noch nicht hinbekommen. Sogar der LED-Ring um den Knopf

    kann leuchten und wenn ich eine Nachtsicht Kamera anschließen wollte benutze ich auch die IR-Dioden. Ich lade mal zwei Bilder hoch.

  • Ahh, danke für den Tipp.

    Leider habe ich schon 2 Foxnove Verstärker durch ein separates Netzteil geschossen. Ein 5V Netzteil für Raspberry.

    Kann es sein das der Verstärker eine konstante Spannung braucht und eine Spitze beim Einschalten ihn sterben läßt?

  • Ich habe mir die ganzen Teile zusammen bestellt und warte noch, bis die da sind.

    Nun, ich kann doch den Strom vom USB-Port abzweigen? Oder gibt's da eine andere Möglichkeit, wenn man das PIface2 nutzt?

    Ich muß den Verstärker, die IR-LED's und die 2 LED's der Klingelknöpfe irgendwie mit Strom versorgen.

    Wobei der Verstärker und die IR LED's über das Relais eingeschaltet werden sollen.

    Ist aber noch Zukunftsmusik, weil ich außer dem gedruckten UP-Gehäuse noch nichts hier habe.

    bin neu hier und habe 0-Ahnung was Doorpi angeht. :(

    Das wird aber spätestens nach meinem Umzug zum Thema werden.

    Ich weiß nur nicht, ob ich mir selbst was bauen, oder auf eine fertige Lösung ohne Cloud zurückgreifen soll. :rolleyes:

    Meist beschäftige ich mich mit den Themen IObroker und Homematic (IP)

  • Wie du auf der Webseite von Piface siehts (PiFace Webseite) kannst du die 5V am PiFace abzweigen.

    Die LEDs der Klingelknöpfe könntest du parallel schalten, dann sparst du dir schon mal einen Kontakt.

    Warum willst du die IRs über ein Relais schalten? Wenn die nicht zu viel Strom ziehen (Das ULN2803A Darlington Transistor Arrays Datenblatt ULN2803A kann bis zu 500mA pro Kanal liefern) kannst du die IRs auch direkt über einen der Kanäle schalten.

    So in der Art sollte das dann aussehen

  • Ich habe als IR 8 mal TSAL6200 eingeplant. Daraus hatte ich nun 2 Triple und ein Paar mit den Vorwiderständen gemacht. Diese dann auf ground und am Relais angeschlossen, damit die nicht 7/24 laufen. 1 IR nimmt 100mA auf. Vllt auch ein Denkfehler, aber so wäre mein Plan gewesen.

    bin neu hier und habe 0-Ahnung was Doorpi angeht. :(

    Das wird aber spätestens nach meinem Umzug zum Thema werden.

    Ich weiß nur nicht, ob ich mir selbst was bauen, oder auf eine fertige Lösung ohne Cloud zurückgreifen soll. :rolleyes:

    Meist beschäftige ich mich mit den Themen IObroker und Homematic (IP)

  • Schau mal hier. Alles auf Basis von Raspian Buster Lite.

    Das habe ich heute auch gefunden und es hat geklappt.

    Einzig die Installation vom PIface2 habe ich da vermisst.

    Da habe ich mich jetzt anderweitig bedient. Ob es geht weiß ich noch nicht. Da fehlen mir noch ein paar Teile zum Testen.

    Aber danke schon mal.

    bin neu hier und habe 0-Ahnung was Doorpi angeht. :(

    Das wird aber spätestens nach meinem Umzug zum Thema werden.

    Ich weiß nur nicht, ob ich mir selbst was bauen, oder auf eine fertige Lösung ohne Cloud zurückgreifen soll. :rolleyes:

    Meist beschäftige ich mich mit den Themen IObroker und Homematic (IP)

  • Damit Ihr mich nicht vermisst.....

    mensch sind die Chinesen langsam X(

    ich bin immer noch am warten.

    Bis ich dann das Zeug endlich habe, wird es wahrscheinlich schon Doorpi 5 geben :cursing:

    bin neu hier und habe 0-Ahnung was Doorpi angeht. :(

    Das wird aber spätestens nach meinem Umzug zum Thema werden.

    Ich weiß nur nicht, ob ich mir selbst was bauen, oder auf eine fertige Lösung ohne Cloud zurückgreifen soll. :rolleyes:

    Meist beschäftige ich mich mit den Themen IObroker und Homematic (IP)