Fehlende Anleitung

  • Hallo allerseits,

    ich bin dabei mich mit DoorPi erstmalig zu beschäftigen und fände hierzu eine ausführliche Anleitung sehr hilfreich.
    Einen Link hier im Forum gibt es hierzu sogar auch... doch...

    https://www.doorpi.org/forum/lexicon/lexicon/6-installation/


    Seite nicht gefunden

    Die von Ihnen angeforderte Seite wurde nicht gefunden. Bitte überprüfen Sie die Adresse oder gehen Sie zurück auf die Startseite.



    Alles was ich sonst so an Erklärungen gefunden habe, ist eher für Fortgeschrittene, welche schon mit den Grundlagen vertraut sind.

    Wo gibt es sonst noch Lektüre, die einem den Einstieg in die Materie erleichtert?

  • Hi, die habe ich leider auch vergebens gesucht. Es scheint, als würde dieses tolle Projekt nicht mehr wirklich aktiv betrieben.

    Ich habe mir die Sachen alle so zusammengesucht.


    Ein paar Tipps, für die ich wirklich lange gebraucht habe:

    - möchtest Du über SIP auch Video, kommst Du an einer Asterisk Installation nicht vorbei

    - kein SIP und beispielsweise nur Fritzbox mit Fritzfon, dann benötigst Du einen mjpeg_streamer

    - willst Du beides, musst Du darauf achten, dass derm jpeg_stream vor Anrufaufbau gestoppt wird, da Linphone sonst keine Video aufbaut, da das Device schon vom Streamer belegt ist.


    Ansonsten suche Dir eine komplette Installation im Forum, die einigermaßen passt.


    Viele Grüße

    Arndt

  • So hohe Ansprüche habe ich erst mal gar nicht. Mir würde eine gescheite Anleitung für die GPIO Konfiguration reichen, um den Klingeltaster abzufragen und einen Call Richtung FritzBox abzusetzen. Die SIP Verbindung steht auf jeden Fall und im Webinterface sind sämtliche Module grün gekennzeichnet. Die Installation ist also schon mal ok.... soweit ich das überblicken kann.


    "Es scheint, als würde dieses tolle Projekt nicht mehr wirklich aktiv betrieben"
    Mangelnde Doku ist sowieso der Tod eines jeden Projektes. Ganz egal wie genial es im Kern sein mag.
    Man muss es auch anwenden können! ;-)

    Dringender Appell an die Entwickler: Statt sich über die Umstrukturierung des Forums Gedanken zu machen, wäre eine Dokumentation der Software als weitaus dringender zu erachten.

  • Eine solche Anleitung war vorher auch nicht unter dem von dir genannten Link hinterlegt. Da ging es bloß um die Installation (die ich deswegen nochmal im Forum unter Installationsprozess aufgeschrieben hab, da ich die auch vermisst hab). Wenn du konkrete Fragen stellst, bekomst du aber auch Antworten. Ansonsten hilft es evtl. die Projekte anderer Nutzer anzugucken oder in den Quellcode zu schauen. Für GPIO brauchst du das Keyboard "gpio" (from_gpio.py). Das du das nutzen willst, definierst du in der doorpi.ini bzw. der Konfigurationsdatei. ... aber darauf achten, dass die Eingänge eines Pis nicht fürchterlich robust sind (ggf. zB. also einen Optocouple davor etc.)

    Insgesamt sind es aber sehr variable Möglichkeiten, wie man was mit dem (Door)Pi macht, sodass eine generelle "Aufbauanleitung" wohl nicht existiert.


    Zitat

    kein SIP und beispielsweise nur Fritzbox mit Fritzfon, dann benötigst Du einen mjpeg_streamer

    mjpegstreamer ist eine der Möglichkeiten zusätzlich einen Video-Stream zu erzeugen. Hat aber so direkt nicht viel mit dem DoorPi zu tun. Da gibt's auch noch andere, ggf. effizientere Möglichkeiten.


    Zitat

    willst Du beides, musst Du darauf achten, dass derm jpeg_stream vor Anrufaufbau gestoppt wird, da Linphone sonst keine Video aufbaut, da das Device schon vom Streamer belegt ist.

    Stimmt. take_snapshot sollte auch nicht ohne weiteres klappen, da mjpeg streamer den video-device blockt. Habe, weil die meisten Video Stream Lösungen den blocken mal eine abgewandelte Variante von take_snapshot gepostet, die sich per OpenCV den Stream schnappt und davon ein Frame als Bild speichert. Falls es nur um ein einzelnes Bild geht.


    Zitat

    möchtest Du über SIP auch Video, kommst Du an einer Asterisk Installation nicht vorbei

    Das kommt doch auch drauf an was er als SIP-Server nutzt? Nutz selbst keine Fritzbox, sodass ich nicht weiß ob die mit VideoCalls klar kommt aber es gibt ja auch andere Anlagen :S

  • Muss gerade auf neue Lieferungen aus Fernost warten, d.h. kann ich's dir noch nicht sicher sagen aber lt den meisten Anleitungen zu dem Thema deutlich weniger (z.B. https://www.sylvaindurand.org/surveillance-camera-with-raspberry-pi/ \ https://kevinsaye.wordpress.com/2018/10/17/making-a-rtsp-server-out-of-a-raspberry-pi-in-15-minutes-or-less/). Zudem ist die CPU Auslastung bei < 10% zumindest bei h264. Und ein HLS Server ist auch an Board. Mit JS lässt sich da ein Webinterface basteln, dass eine App überflüssig macht...