Kein Ton bei Anrufen

  • Hallo zusammen,



    ich habe mit meinem DoorPi ein Problem und vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Sonst beiß ich da bald rein.

    Und zwar folgendes wenn ich mit einem beliebigen (unter AdminNumbers) eingetragen gerät den DoorPi anrufe oder vom DoorPi einen Anruf starte kommt an keiner der Seiten auch nur ein mucks raus. Komischerweise sind die aufnahmen der Gespräche vollständig. Das heißt wenn ich nach der Beendigung des Telefonats die .wav Datei anhöre ist da das ganze Gespräch mit to von beiden Micros drinnen.

    Wenn ich den Klingelknopf betätige höre ich auch keinen Wählton sobald ich an der Gegenstelle rangehe ist alles ruhig und wenn die maximale Gesprächzeit abgelaufen ist hupt der DoorPi ziemlich lauf und legt auf :cursing: Ich hab mittlerweile die verschiedensten Konfigurationen und was capture und playback device angeht durch...

    Ist bestimmt nur irgendwo eine Kleinigkeit aber ich komme nicht drauf.




    Wenn ich in das Start log schaue sind er da alle Audio ein und Ausgabegeräte und wenn ich eine Testaufnahme mache und wiedergebe funktioniert auch alles so wie es soll.

    Gibt es da noch irgendeinen Trick oder Mute Knopf den man machen kann?



    Vielen Dank schonmal

  • Hi,

    nein den Wahltone höre leider auch nicht nur das piepen wenn er auflegt hört man. Wenn ich z.B. Die aufzeichnug des Anrufes mit aplay abspiele hört man auf dem DoorPi alles was über das Micro vom DoorPi eingesprochen wurde und was von der Gegenstelle gesprochen wurde. Alsamixer habe ich hoffentlich richtig eingestellt zumindest zeigt er das richtige device an. Ich bin mir nur nicht 100% sicher da ich ein USB Micro und einen seperaten USB Lautsprecher benutze. Log von einem Anruf zeichne ich nacher mal auf und lad es hoch.

    Danke schonmal!

  • Hi,

    der Alsamixer erkennt beide Geräte und die Lautstärke steht jeweils bei 100%.

    Ja ich habe zwei verschiedene Geräte einmal einen USB Lautsprecher

    USB Lautsprecher


    und ein separates USB Mikrophone

    USB Micro


    Weil billig und beim Lautsprecher hab ich einen eingebauten Verstärker und brauche keine Separate Stromversorgung.


    Ich habe jetzt mal den DoorPi im Trace gestartet und einen Anruf getätigt anbei da Logfile dazu. Vielleicht findest jemand was.


    doorpi.txt


    Oder könnte es gar sein das DoorPi nicht mit zwei Devices umgehen kann.

  • Hi danke für die Antwort. Habe nicht an die nummer im Log gedacht ist jetzt mal raus.

    Ok so wie das jetzt gelesen habe ligt das daran das die Audiokanäle nicht geöffnet werden können da sie bereits in Verwendung sind.

    Jetzt kenne ich wenigstens mal mein Problem und weiß worann es hakt. Aber wie lösen? ich hab es mal mit

    sudo aoss doorpi_cli --trace

    versucht wie in dem Link beschrieben aber ich bekomme immer noch die Ausgabe

    2020-03-30 15:43:20,208 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] Registering all soundcard handlers

    2020-03-30 15:43:20,268 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] Card 'ALSA: default device' added

    2020-03-30 15:43:20,279 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] also error in pcm_hw.c:1711 - open '/dev/snd/pcmC0D0c' failed (-2)

    2020-03-30 15:43:20,279 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] also error in pcm_dsnoop.c:638 - unable to open slave

    2020-03-30 15:43:20,285 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] Card 'ALSA: USB2.0 Device' added

    2020-03-30 15:43:20,286 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] also error in pcm_hw.c:1711 - open '/dev/snd/pcmC1D0c' failed (-2)

    2020-03-30 15:43:20,288 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] Card 'ALSA: bcm2835 ALSA' added

    2020-03-30 15:43:20,298 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] also error in pcm_hw.c:1711 - open '/dev/snd/pcmC2D0p' failed (-2)

    2020-03-30 15:43:20,298 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] also error in pcm_dmix.c:1108 - unable to open slave

    2020-03-30 15:43:20,300 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] Card 'ALSA: AK5371' added

    Eigentlich sollte pcmC0D0c der Lautsprecher und pcmC2D0p Das Micro sein


    Es macht auch keine unterschied ob alsa-oss installiert ist oder nicht.

  • in der alsa.conf habe ich folgendes drinne

    defaults.ctl.card 2

    defaults.pcm.card 0

    die asound.conf bit es wohl unter Buster nicht mehr die nennt sich jetzt wohl .asoundrc

    pcm.!default {

    type asym

    capture.pcm "mic"

    playback.pcm "speaker"

    }

    pcm.mic {

    type plug

    slave {

    pcm "hw:2,0"

    }

    }

    pcm.speaker {

    type plug

    slave {

    pcm "hw:0,0"

    }

    }


    pcm.input {

    type hw

    card 2

    }


    pcm.output {

    type hw

    card 0

    }


    ctl.!default {

    type hw

    card 0

    }


    Mir ist gerade noch aufgefallen das "open '/dev/snd/pcmC0D0c' " nicht funktionieren kann da das device nicht existiert sondern /dev/snd/pcmC0D0p existiert. Ich bin mir jetzt nicht sicher ob oder wo linphone das jetzt her hat das es hier ein capute device haben will aber das gibt es schonmal nicht da unter C0D0 nunmal der lautsprecher hängt. Das gleiche gilt für das Micro hier versucht linphone ein playback device zu öffnen das es nicht gibt.

    Zumal der ja auch die Aufnahme des Micros am DoorPi auch im record file landen.


    Besteht die möglichkeit das DooPi bzw. linphone nicht mit zwei unterschiedlichen devices für aufnahme und wiedergabe klarmommt?

  • :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Problem gefunden........

    Zunächst mal mein Netzwerkaufbau. Ich habe eine FritzBox an der als ExposedHost meine Unifi USG sitzt. Die funktioniert als Firewall, Failover zu LTE, Netztwerkmanager und stellt drei Netzte bereit. Ein Gastnetztwerk, ein "Normals Netzwerk" für Internet facing devices und ein Haustechnik Netz.

    Im Haustechniknetzwerk gibt es keine Internetfreigabe und alles was da rein oder Raustelefonieren will ist in der Firewall freigeschalten. Der DooPi hing jetzt in besagtem Haustechnik Netzt, war mit allen Ports freigeschalten hatte zwar Verbindung zur Fritztbox und konnte Anrufe tätigen aber die Sprachpakete kamen nicht durch.

    Ich hab jetzt mal ein viertes VLAN dazu gepackt und den DooPi direkt an die Fritzbox gehängt siehe da es funktioniert.

    Jetzt mal schauen ob ich noch einen NAT hinbekomme.


    Danke an alle die sich die Mühe gemacht haben mir zu helfen.