Keine Anrufe mit Doorpi möglich

  • Hallo Leute


    Ich bin schon seit mehreren Tagen dran mir einen IP Türsprechanlage mit einem RPi zu bauen.

    Ich muss direkt dazu sagen, dass ich keine Anfänger mehr mit dem RPi bin, aber aktuell komme ich einfach nicht mehr weiter.

    Ich habe mir Doorpi installiert und das lief auch super mit den Anleitungen.

    Jetzt habe ich das Problem, dass der SIP Client sich an der Fritzbox registriert, aber keine Anrufe rausgehen.

    Anbei habe ich auch mal die Log und die INI angehängt.

    Ich weiß einfach nicht mehr wo ich da was dran schrauben kann.

    In den Dateien wurden natürlich BN und PW durch "xxx" ersetzt. Diese sind aber im richtigen File lang genug und passend.

    Hoffe jemand kann mir helfen


    VG Seb

  • wolke: Danke für den Hinweis mit dem Recalm, das werde ich noch ändern, das was du zusätzlich geschrieben hast verstehe ich aber jetzt nicht so, Die Telefonnumern der Klingel taster sind aber **11 und **12

    deviloper: Ich habe den Start schon mit doorpi_cli --trace gemacht und das war das letzt LOG File was im Ordner gelegen hat.

    Ich habe jetzt mal das LOG File gelöscht und versucht ein frisches sauberes zu schrieben, was aber scheinbar keine so gute Idee war.

    Wie bekomme ich das LOG File wieder.

    Es wird keine neues angelegt.

  • Jetzt helft mir mal aufs Fahrrad, die AdminNummern sind **611 und **621, wiso dann "call:**11 und call:**12.

    Da ist bei mir der Schalter noch nicht umgelegt, es klemmt!


    Was anderes, wenn ich doorpi auf **620 anrufe kann ich dann auch sehen wer vor der Türe steht? Das geht bei mir nicht.

    da habe ich wohl vergessen etwas einzustellen. Ich höre den Rufton aber sonst geht nix :/

  • Alles klar, ich habe pin 11 vom Board mit der Klingeltaste verwechselt und da ich nur ein Mobilteil an der FritzBox habe ist mir das nicht sofort aufgefallen. Vielen Dank ,wieder was dazu gelernt.


    Hat hier Jemand eine Antwort?

    Wenn ich von meinem Fritz C5 doorpi auf **620 anrufe kann ich dann auch sehen wer vor der Türe steht? Das geht bei mir nicht.

    da habe ich wohl vergessen etwas einzustellen. Ich höre den Rufton aber sonst geht nix :/

  • Hat hier Jemand eine Antwort?

    Wenn ich von meinem Fritz C5 doorpi auf **620 anrufe kann ich dann auch sehen wer vor der Türe steht?

    Das geht nicht, du kannst dir nur einen Livestream einrichten unter DECT/Internetdienste/Live-Bild.

    Danach über das C5 Menü den Livestream dir anschauen.

  • Hallo, ich habe noch einmal eine Frage zum Verstärker Foxnovo.

    Der hat einen Steuereingang SW. wird der mit GND verbunden schaltet sich der Verstärker ab was ja richtig ist.

    Er schaltet sich aber auch ab wenn der GPIO - Pin geschaltet ist und Signal hat , allerdings 5 Volt gemessen gegen den

    5 Volt Anschluss vom Pi. Dann müsste der Pin doch eigentlich GND sein oder ? Schaltet sich der Pin ab und ich messe gegen

    5 Volt vom Pi nichts , schaltet sich der Verstärker auch ab.

    Ich habe den Post "Verstärker mit Spannung versorgen" von 2016 studiert, komme aber nicht hinter meinen Fehler.

    Ich hänge mal meine ini an.


    Gruß

    Wolke

  • Hallo deviloper,

    ohne deine Hilfe hätte ich es sowiso nicht einmal bis hierhin geschafft. Danke dafür.

    Die ini habe ich natürlich aus einigen der User zusammen gesucht und für mich abgestimmt.

    Die Fehler sind daher für mich auf Anhieb nicht ersichtlich.


    An den Pin 16 habe ich mal eine LED angeschlossen um zu sehen ob er schaltet. Das ist Ok.

    LED geht an wenn Klingel gedrückt und geht aus bei Anruf Ende, nur der Verstärker bleibt an

    wenn ich SW auf Pin 16 lege. ( War ein Messfehler es sind 3,3V kein 5V)


    Anbei die Skizze


    Gruß

    Wolke

  • Lies dich doch mal etwas zum Thema Pull-Up und -Down Widerstand ein: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/raspberry-pi/2006051.htm


    Das "pull_up_down = PUD_OFF" (und andere) sollte ignoriert werden, weil's an der falschen Stelle steht. Standard ist aber auch PUD_OFF (Ein anderer Wert als PUD_OFF würde den internen Pull-Up oder -Down Widerstand aktivieren), von d.h. eh irrelevant.

    Um es kurz zu machen: 10k Widerstand zwischen dem GPIO und GND als externer Pull- Down sollte sicherstellen dass der GPIO auf 0v geht.

  • Das macht so wenig Sinn. Ich dachte auch das ich das schonmal an anderer Stelle korrigiert habe. Unter Keyboards legst du die Keyboards an, unter Keyboardname_keyboard gibst du zum jeweiligen weitere Parameter an und nicht unter Keyboards. So sollte er dir auch Fehlermeldung auswerfen, da er weder eine Datei from_0.py, from_True.py noch from_PUD_OFF.py finden dürfte.


    Dann hast du beim Sektionsnamen Admin Numbers hinter der Klammer ein s zuviel.


    Es heißt "pressed_on_keydown" mit d statt t. Kannst du aber auch weglassen, denn True ist hier der Standardwert. Selbiges gilt auch für pull_up_down (PUD_OFF) und polarity (0).


    call_timeout ist eine Eigenschaft des SIP-Phones, nicht der Admin-Nummer.

    und auch sonst sind einige Parameter unnötig, weil du nicht was anderes als den Standardwert nimmst ;)

  • Ich habe den Fehler gefunden weshalb der Verstärker nicht abschaltet. In den EVENTS musste ich "0" mit "1" vertauschen.

    Mit "0" hatte ich dann kein Signal auf dem Pin.


    Was anderes, der Sound ist noch sehr leise obwohl ich im Alsamixer bis an die rote Grenze für die Übersteuerung gegangen bin.

    Wenn ich diese Grenze überschreite stürzt der Pi ab und startet neu. Hat das schon mal jemand gehabt?


    Viele Grüße

    wolke

  • Noch etwas, habe dieses Zitat gefunden, braucht man den 5V + Anschluss gar nicht wenn man SW benutzt?

    Der Vorteil des internen "SW"-Eingangs ist, dass er nur sehr geringen Strom zieht, also direkt von einem GPIO-Pin (oder einem Arduino) angesteuert werden kann. Wenn man den Verstärker direkt über die Spannungsversorgung schaltet, kann das nicht nur ein hässliches Knackgeräusch verursachen, sondern wegen des möglichen hohen Einschaltstroms muss auf jeden Fall ein Relais oder kräftiger MOSFET dazwischen.


    LG


    pah