Doorpi Service kann nicht gestartet werden

  • DoorPi braucht zwingend python 2.7, da wie schon erwähnt liblinphone mit Python3 nicht läuft.


    Das Problem beim Daemon ist auch nicht Python, sondern das in den neuen RPI-OS Versionen der Autostart umgestellt wurde.

    Man kann aber selbst einen Autostart anlegen. siehe hier

    Code
    1. ExecStart=Pfadzudoorpi/doorpi


    Kann mir bitte jemand sagen, was genau muss bei "ExecStart=" eigentlich eingetragen werden?


    Der Pfad zum Daemonfile? /etc/init.d/doorpi

    oder einfach der Startbefehl? sudo doorpi_cli --trace --configfile /usr/local/etc/DoorPi/conf/doorpi.ini

  • Nicht wirklich nur etwas allgemeines zum erstellen solcher Services


    https://wiki.ubuntuusers.de/Ho…md_Service_Unit_Beispiel/


    Ob dir das weiterhilft,.. ?

    Aber das Forum ist leider scheinbar eine Leiche,

    • keine Dokumentation welche aktuell ist.
    • keine Antworten auf Fragen
    • keine News zum Entwicklungsstand
    • alles Defragmentiert bis zur Unkennlichkeit.
    • ...

    Habe so meine zweifel ob das alles überhaupt noch funktioniert, habe bereits auf Rasbian erfolglos versucht doorpi zum laufen zu bringen, und auf einen ArchArm (Manjaro) über das AUR (User Repo) obwohl dort alle Abhängigkeiten mit installiert werden sollten, scheint weiterhin notwendiges zu fehlen.


    Scheinbar wird mit python 3 ;für das Steinalte "python 2", gibt es Gott sei dank seit Anfang des Jahres keine Updates mehr; linphone (Anruf) nicht mehr unterstützt. Wobei ich mich frage was eine Distribution welche den Zweck hat einen Anruf bei Knopfdruck zu bewerkstelligen, ohne diesen Anruf für einen Sinn ergibt. :rolleyes:

  • Kann mir bitte jemand sagen, was genau muss bei "ExecStart=" eigentlich eingetragen werden?


    Der Pfad zum Daemonfile? /etc/init.d/doorpi

    oder einfach der Startbefehl? sudo doorpi_cli --trace --configfile /usr/local/etc/DoorPi/conf/doorpi.ini

    Warum möchtest du das selber eintragen wenn du der Installation von deviloper folgst wird das Automatisiert gemacht. Ist ein ziemlich langer Blog aber wenn zeigst wo du hängen bleibst versuch ihr dir zu helfen

  • rookie : ja ich habe nach der Anleitung installiert. Nachdem ich den daemon unter /etc/init.d gestartet hatte:


    pi@doorpi:~ $ sudo /etc/init.d/doorpi start

    [ ok ] Starting doorpi (via systemctl): doorpi.service.


    zeigt mir der Status an, dass er läuft:


    pi@doorpi:~ $ service doorpi status

    doorpi.service - LSB: DoorPi

    Loaded: loaded (/etc/init.d/doorpi; generated)

    Active: active (running) since Sun 2021-06-13 12:57:40 CEST; 36s ago

    Docs: man:systemd-sysv-generator(8)

    Process: 15138 ExecStart=/etc/init.d/doorpi start (code=exited, status=0/SUCCESS)

    Tasks: 1 (limit: 1938)

    CGroup: /system.slice/doorpi.service

    └─11666 /usr/bin/python /usr/local/bin/doorpi_cli --trace


    Jun 13 12:57:40 doorpi systemd[1]: Starting LSB: DoorPi...

    Jun 13 12:57:40 doorpi systemd[1]: Started LSB: DoorPi.


    Wenn ich dann Klingeln möchte passiert nichts. Auch die Alive-LED blinkt nicht.

    Wenn man dann nachvollziehen will, was das Problem ist, möchte man einen Blick in die doorpi.log unter /usr/local/etc/DoorPi/log werfen. Leider ist mein Logfile von Anfang an leer. Ich vermute dass es evtl. ein Problem mit den Schreibrechten besteht. Muss man da evtl. noch manuell Schreibrechte auf das Logfile verteilen?


    Wenn ich über "doorpi_cli --trace" starte, läuft der Doorpi einwandfrei und es treten keine Fehler auf.


    Da ich in diesem Post dann gelesen habe, dass der Service manchmal nicht korrekt startet. Hab ich mal unter /etc/systemd/system einen eigenen Service erstellt und stehe nun bei dem Problem was genau denn bei "ExecStart" normal stehen sollte. Momentan habe ich dort einfach den "sudo doorpi_cli --trace" eingetragen. Damit funktioniert es auch, allerdings besteht das Problem mit dem Log-file nach wie vor. Es bleibt leer.

  • Hast du auch die späteren Einträge angeschaut, währed des ersten eintrag hat sich bei raspian einiges geändert.

    Wenn alles gut ging, dann solltest du erst mal doorpi stoppen


    Code
    1. systemctl stop doorpi.service

    anschließend doorpi manuel starten


    Code
    1. sudo doorpi_cli --trace

    jetzt wird der Log direkt auf der Konsole ausgegeben. Poste mal was kommt wenn du den Taster drückst und am besten noch

    die doorpi.ini mit anhängen