Bitte um Hilfe - Welche APP unter Android als Gegenstelle für DoorPi mit Video?

  • Hallo!

    Nachdem ich in den letzten Tagen nun mit Hilfe von rookie und seinem Script eine experimentellen DoorPi inkl. mjpg-streamer erfolgreich zum Laufen bekommen habe, stelle ich mir die Frage nach der richtigen Android App als Gegenstelle zum DoorPI. Bislang hatte ich eine kommerzielle Alp600 in Gebrauch (die ich aus versch. Erwägungen durch DoorPi ersetzen möchte) und bin diesbezüglich etwas "verwöhnt". Wie kann ich unter Android realisieren, dass nicht nur eine VoIP-App das Wechselsprechen nach Klingeln ermöglicht, sondern darin integriert den mjpg-stream anzeigt?


    Vielen Dank für Hinweise!

  • Also ich werde noch einmal konkreter, damit mir vielleicht jemand kurz helfen kann.

    Zwischenzeitlich habe ich die Konfiguration verschiedener Android VOIP-Apps hinbekommen, so dass sie bzgl. Audio einwandfrei mit meinem DoorPi arbeiten. Dazu gehören FritzAppFon, LinPhone, GS Wave, DIVUS Videophone...

    Aber ich stelle mich zu blöd an, ein Videobild meiner funktionierenden Kamera (zum Testen derzeit Logitech USB Kamera C922) in den Apps zu bekommen. mjpg_streamer ist installiert und läuft sowohl im Browser als auch im VLC einwandfrei. Aber egal ob der aktiv ist oder eben auch nicht, in den Apps bekomme ich kein Bild.

    Zum Setup:

    SIP-Server ist eine FritzBox 6490 mit aktuellstem OS 7,29.

    doorpi.ini und doorpi.log hänge ich hier mal mit an.


    Wäre super, wenn mich jemand auf die richtig Spur bringt - danke!

  • Nachtrag:

    Beim Tracen des doorpi steht u.a. das hier navh dem Auslösen des Tasters:

    2022-01-12 19:00:07,322 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] Call [0xb2329308]: disabling video in our call params because the remote doesn't want it.

    liegt das nun an den Clients oder geht Video-Call mit der FritzBox als SIP-Server nicht oder was auch immer.


    In der doorpi.ini steht ja:

    video_device = V4L2: /dev/video0


    sudo modprobe bcm2835-v4l2 weist keinen Fehler auf,


    Im Trace.log von doorpi steht:

    2022-01-12 18:59:39,403 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] Webcam V4L2: /dev/video0 added

    2022-01-12 18:59:39,404 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] Webcam V4L2: /dev/video1 added,

    ...

    2022-01-12 18:59:39,457 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] found 3 possible videodevices:

    2022-01-12 18:59:39,457 [DEBUG] [doorpi.sipphone.from_linphone] | name

    2022-01-12 18:59:39,458 [DEBUG] [doorpi.sipphone.from_linphone] ------------------------------------

    2022-01-12 18:59:39,458 [DEBUG] [doorpi.sipphone.from_linphone] [PYLINPHONE] >>> pylinphone_Core_get_video_devices(0xb3fcb7d0 [0x206e948])

    2022-01-12 18:59:39,458 [DEBUG] [doorpi.sipphone.from_linphone] [PYLINPHONE] <<< pylinphone_Core_get_video_devices -> 0xb3feb968

    2022-01-12 18:59:39,458 [DEBUG] [doorpi.sipphone.from_linphone] | V4L2: /dev/video0

    2022-01-12 18:59:39,458 [DEBUG] [doorpi.sipphone.from_linphone] | V4L2: /dev/video1

    ...

    2022-01-12 19:00:00,212 [INFO] [doorpi.sipphone.from_linphone] No valid video stream defined.


    Streamen mit mjpg_streamer (wenn aktiv) wie auch mit motion /wenn aktiv) auf url im Browser odewr in VLC geht auch mit der USB-Kamera einwandfrei.


    Aber wenn ich z.B das hier eingebe

    dd if=/dev/video0 of=snapshot.jpeg bs=11M count=1<br>

    bekomme ich als Fehlerergebnis<br>

    dd: Fehler beim Lesen von '/dev/video0': Das Argument ist ungültig

    0+0 Datensätze ein

    0+0 Datensätze aus

    0 Bytes kopiert, 0,00162471 s, 0,0 kB/s


    ls /dev/video0

    liefert

    /dev/video0


    damit

    Code
    1. sudo /usr/bin/ffmpeg -f video4linux2 -s 640x480 -i /dev/video0 -vframes 1800 -vcodec mpeg4 -y /dev/shm/`date +%y-%m-%d-%H-%M-%S`.mp4

    erzeuge ich erfolgriech ein mp4-Video-File das VLV prima wiedergibt.


    fswebcam -d /dev/video0 --list-controls

    liefert >>

    --- Opening /dev/video0...

    Trying source module v4l2...

    /dev/video0 opened.

    No input was specified, using the first.

    Available Controls Current Value Range

    ------------------ ------------- -----

    Brightness 0 (50%) -64 - 64

    Contrast 32 (50%) 0 - 64

    Saturation 64 (50%) 0 - 128

    Hue 0 (50%) -40 - 40

    White Balance Temperature, Auto True True | False

    Gamma 100 (6%) 72 - 500

    Gain 0 (0%) 0 - 100

    Power Line Frequency 50 Hz Disabled | 50 Hz | 60 Hz

    White Balance Temperature 4600 (48%) 2800 - 6500

    Sharpness 3 0 - 6

    Backlight Compensation 1 0 - 2

    Exposure, Auto Aperture Priority Mode Manual Mode | Aperture Priority Mode

    Exposure (Absolute) 157 (3%) 1 - 5000

    Exposure, Auto Priority True True | False

    Adjusting resolution from 384x288 to 640x480.

    --- Capturing frame...

    Captured frame in 0.00 seconds.

    --- Processing captured image...

    There are unsaved changes to the image.



    Kapier ich nicht. Ist /dev/video0 nun über V4L2 in DoorPi über Linphone verwendbar oder nicht???

    Ich brauche bitte einen Schubs in die richtige Richtung.

  • Also ich kann dir da nicht wirklich weiterhelfen da ich eine externe Kamera verwende und das ganze über die Fritzbox.


    Wenn du in der Fritzbox eine Sprechanlage über Telefoniegeräte konfigurierst kannst du dort auch eine Kamera Adresse eingeben aber nur für quick shots nicht für streamer


    Es gab hier im forum mal eine Android App leider kann ich dir nicht sagen ob diese noch mit den aktuellen Android Versionen geht

  • Also ich kann dir da nicht wirklich weiterhelfen da ich eine externe Kamera verwende und das ganze über die Fritzbox.


    Wenn du in der Fritzbox eine Sprechanlage über Telefoniegeräte konfigurierst kannst du dort auch eine Kamera Adresse eingeben aber nur für quick shots nicht für streamer


    Es gab hier im forum mal eine Android App leider kann ich dir nicht sagen ob diese noch mit den aktuellen Android Versionen geht

    Danke für die Reaktion!

    Der DoorPI ist ja erfolgreich in der FritzBox als Sprechanlage angemeldet und funktioniert grundsätzlich auch audioseitig.

    Die von mir genannten Apps arbeiten audiomäßig auch gut damit zusammen, ebenso wie mein IP-Tisch-Telefon.

    Was mir eben fehlt, ist eine Anleitung, den Videostream der grundsätzlich ja mit motion wie auch mit mjg_streamer funktionierenden Webcam (USB, geprüft mit Browser und VLC) in die VOIP-Apps einzubinden. Ofenbar mag Linphone die ja nicht weiter transportieren. Ich weiß nicht, wie ich die doorpi.ini oder/und die VOIP-Clients dazu einstellen muss.


    Wie bindest du denn deine externe Kamera in die VOIP-Clients die du verwendest ein?

  • Das ist der größte Schwachpunkt von DoorPi. Es gibt keine vernünftige App, die einen SIP Client hat und MJPG Streaming unterstützt. Die alte Elcom App konnte das, war aber auch suboptimal. Die klassischen Sip Client App unterstützten nur SIP Video Call, zeigen aber kein aktuelles Foto beim Anruf an, sind also m.E. auch nicht optimal.

    Wenn du was findest, sag Bescheid.

  • Elcom Videofon 1.2 wird nicht mehr supportet.

    Das Bild der Kamera wird stark verkleinert dargestellt. Den meisten Platz nehmen die Steuerelemente ein.


    Eine optimale Anwendung wäre für mich so: Wenn der Gast klingelt, wird ein Foto gemacht, weil man ihn in diesem Moment optimal sehen kann. Das Foto wird mit dem Anruf in der App (und bei mir auf dem Fritzfon) im Vollformat agezeigt. Wenn das Gespräch angenommen wird, schaltet die App auf Video Stream um.


    So ist das bei mir auch eingerichtet. Nur meine Android App fuktioniert noch nicht so richtig, weil ich mich mit Android Studio nicht so gut auskenne.

  • Das ist der größte Schwachpunkt von DoorPi. Es gibt keine vernünftige App, die einen SIP Client hat und MJPG Streaming unterstützt. Die alte Elcom App konnte das, war aber auch suboptimal. Die klassischen Sip Client App unterstützten nur SIP Video Call, zeigen aber kein aktuelles Foto beim Anruf an, sind also m.E. auch nicht optimal.

    Wenn du was findest, sag Bescheid.

    Na bei mir scheint es ja schon daran zu scheitern, dass ich jetzt durch langes Recherchieren davon ausgehen muss, dass die FritzBox als SIP-Server nicht in der Lage ist, SIP-Video zu unterstützen....muss ich mich nun auch noch in Asterisk auf Raspi einarbeiten? Oder gibt es andere Lösungen???

    Wenn das alles nicht klappt, muss ich die HW wieder verkaufen und meine Alp 600 weiter verwenden... schade. Außerdem habe ich mangels Aktivitäten hier im Forum stark den Eindruck, dass DoorPi nicht mehr so richtig voran kommt. Das ist schade, denn es scheint grundsätzlich toll zu sein. Aber ich verstehe, dass man als Hobby-Entwickler einfach nicht gleichbleibend Energie in ein non-profit Projekt stecken kann. Ich jammere da wohl auf hohem Niveau :-)

  • Na bei mir scheint es ja schon daran zu scheitern, dass ich jetzt durch langes Recherchieren davon ausgehen muss, dass die FritzBox als SIP-Server nicht in der Lage ist, SIP-Video zu unterstützen....muss ich mich nun auch noch in Asterisk auf Raspi einarbeiten? Oder gibt es andere Lösungen???

    Wenn das alles nicht klappt, muss ich die HW wieder verkaufen und meine Alp 600 weiter verwenden... schade. Außerdem habe ich mangels Aktivitäten hier im Forum stark den Eindruck, dass DoorPi nicht mehr so richtig voran kommt. Das ist schade, denn es scheint grundsätzlich toll zu sein. Aber ich verstehe, dass man als Hobby-Entwickler einfach nicht gleichbleibend Energie in ein non-profit Projekt stecken kann. Ich jammere da wohl auf hohem Niveau :-)

    Das hast du alles richtig erkannt!

    M.E. kannst du folgendes versuchen:

    SIP Video Call z.B. mit Asterisk,

    oder (bei SIP via Fritzbox):

    Elcom Videofon 1.2 oder

    DoorPhone - Android App