Fritzbox 7490 und Türsprechstellenfunktion

  • Hallo,
    die Fritzbox bietet ja die SIP/IP Einrichtung einer Türsprechstelle.
    Ich habe darüber Doorpi angebunden. Nun gibt es in der Fritzbox ja 4 Klingelknöpfe mit entsprechender Nebenstellennummer.
    Da ich keinerlei Ahnung von IP Türsprechstellen habe kann mich vielleicht mal jemand aufklären was das bedeutet und wie ich diese Funktionen der Fritzbox mit Doorpi nutzen kann ???
    Bisher habe ich zwar erreicht das Doorpi beim Klingeln anruft, aber nur die Nummern die ich auch in Doorpi eingerichtet habe die Einstellungen der Fritzbox werden ignoriert.


    Gruß Karsten

  • Hi.


    Du programmierst auf den Klingelknöpfen keine Nebenstelle sondern die Nummer der Klingel, welche Du in der FB konfiguriert hast (z.B. 11). Ein SIP Gerät, was in der FB als Türsprechstelle konfiguriert wurde, kann keine andere Nebenstelle direkt anrufen! Welche Nebenstellen klingeln, stellst Du in der FB ein. Doorpi ruft also die Nummer der Klingel an.


    Die restliche Konfiguration ist identisch mit der beschriebenen Einrichtung als SIP Nebenstelle. Für die Registrierung verwendest Du die von der FB zugewiesene Nebenstelle (z.B. 621) und das von Dir vergeben Passwort. Ich empfehle die Verwendung der IP der FB als Registrar. DNS ist nicht notwendig, da hier nicht verschlüsselt wird, und je nach Konfiguration des Heimnetzes funktioniert das mit DNS nicht immer sauber.

  • Stimmt. Man kann den Gruppenruf auch direkt aus DoorPi absetzen. Das funktioniert allerdings NICHT mit der Konfiguration als Türsprechstelle. Zumindest nicht bei mir, da wird immer nur die erste Nummer angerufen. Dafür kann man ja in der FB bei der Türsprechstelle der Klingel eine Rufgruppe zuordnen. Ich vermute, unter der Haube sind die Klingeln nichts anderes als Rufgruppen, die nur nicht im Telefonbuch auftauchen.

  • Hallo,
    ich hänge mich hier mal an, weil es am ehesten mein Problem trifft.
    Ich habe meinen doorpi so konfiguriert, dass er bei Betätigung des Klingelknopfes mein FritzFon C4 anruft. Dazu habe ich eine IP-Türsprechanlage auf meiner FritzBox 7490 eingerichtet. Das funktioniert auch, bei Anruf wird ein Livebild angezeigt.
    Jetzt wollte ich noch ein zweites internes Telefon klingeln lassen. Das ist mir nicht gelungen. Egal ob angeschlossenes Analogtelefon oder IP-Telefon, kein anderes Telefon klingelt. Beim Probieren ist mir aufgefallen, dass das wohl an den Fritzboxeinstellungen liegen muss. Wenn ich die Konfigurationsdatei unter Input_Pins ändere, z. B. call: **610 oder call:**610#620 oder call:**713 (Sammelruf) oder wenn ich gar nichts eintrage ändert sich nicht das Verhalten. Immer wird nur das FritzFon (610) angerufen.
    Auch die verschiedensten Einstellungen der FritzBox unter IP-Türsprechanlage "Klingeln weiterleiten an" haben keine Änderung gebracht.
    Wo kann mein Fehler liegen?

  • Der doorpi hat die Rufnummer "11". Dieser ruft die Türsprechanlage(621) an. Siehe Dateianhang.




    "**713" ist ein Sammelruf. Dieser funktioniert, wenn ich von einemanderen Telefon anrufe.

  • Noch mal: DoorPi hat NICHT die 11! DoorPi ist der SIP Client "Eingangstüre" und hat vermutlich die 621 (zu finden in der Übersicht der Telefonie Geräte). Diese Nummer+PW nutzt Du für die Anmeldung des SIPPhone in der doorpi.cfg. Du kannst vom DoorPi aus nun entweder EINE Durchwahl direkt ODER die Nummer der Klingel (z.B. 11) anrufen.


    In Deiner Konfiguration der Klingeltaste kannst Du im Drop Down "Klingeln weiterleiten an" anstelle der Rufnummer eine Rufgruppe auswählen und konfigurieren. Hier stellst Du dann alle gewünschten Ziele ein!

  • Den Event musst Du natürlich an Deine GPIO Config anpassen. Ich habe den nur genommen, damit ich den Event für meine aktuellen Tests aus dem Webinterface triggern kann.



  • Mal so ganz nebenbei gefragt. Wie lange dauert es bei Euch, bis nach dem Klingeln das Bild der Kamera auf dem FRITZ!Fon erscheint? Bei mir sind es fast immer 5 Sekunden, was mir eindeutig zu lang ist. Liegt vermutlich an einer zu hohen Auflösung des Bildes, aber ich nutze es parallel auch noch für eine Push-Nachricht in Telegram, und da sind die eingestellten 512 x 512 Pixel (ca. 100 kB) ganz hilfreich.


    Gruß,


    Thorsten