Ich brauch Hilfe

  • Hallo Forum,


    möchte mich und mein Projekt kurz vorstellen und habe auch direkt fragen.


    Ich:
    Bin durch IP-Symcon zur Haussteuerung gekommen und habe jetzt seit 8 Jahren an meinem Haus Herum geschraubt. Mit programmierung hatte ich vorher nix am Hut.
    Im Berufsleben bin ich Anwendungstechniker für Metallzerspanende Werkzeuge.
    Mein haus hat jetzt etwa eine Automatisierungsdeckung von 30-50% und diese Vernetzt.


    Mein Projekt:
    Ordentliche Türsprechanlage mit Einbindung ins Netzwerk.
    sie sollte an funktionen so einiges können, warum also kein Doorpi....
    folgende Funktionen erwarte ich mir
    - Tür Klingel
    - gegensprech Anlage
    - RFID auslesen
    - Meldungen an IPS
    - Wlan anbindung
    - steuerung Beleuchtung in der Klingel
    - Kamera bild von dem der Klingelt
    - erweiterungsfähig z.b. watchdog für IPS oder Temeperatur sensor, Bewegungsmelder etc......


    was habe ich bereits:
    - aus altem projekt Raspberry Pi model B aber mit 512mb
    - aus altem projekt USB Soundkarte
    - Noch rumliegen WLan usb.
    - USB Kamera
    - mal geschenkt bekommen eine Top Blende
    - Fritzbox 7490
    - IPS auf Windows "Server" unter windows 10
    - Türklingel


    Wie weit bin ich gekommen...
    - Rasbian auf pi
    - SSH aktiviert und Putty am laufen
    - Wlan läuft auch.
    - Instalation doorpi nach"//www.doorpi.org/forum/lexicon/entry/1-installation-doorpi-mittels-pypi-auf-einem-raspberry-pi-raspbian/"


    Wenn ich nun mit dem satz "sudo pip install doorpi && sudo doorpi_cli --trace" doorpi instaliere und starte, läuft es sogar.
    Nun habe ich hier nach "https://www.doorpi.org/forum/thread/12-doorpi-als-daemon-dienst-service-autostart-unter-jessie-einrichten/?postID=18#post18"
    doorpi als daemon autostartfähig gemacht.
    und dann Neustart.
    jetzt läuft doorpi aber nicht.
    Ich also :sudo doorpi_cli --trace


    Da bekomme ich dann jede menge Meldungen ich habe sie gekürzt unten ran gesetzt. Verstehen tu ich die leider über haupt nicht, bis auf Doorpi destroy.
    wer mag mir helfen!?


    schonmal danke


    Peter




    2016-08-26 17:45:08,514 [DEBUG] [doorpi.keyboard.from_dummy] destroy
    2016-08-26 17:45:08,519 [TRACE] [doorpi.action.handler] unregister Eventsource doorpi.keyboard.from_dummy and force_unregister is True
    2016-08-26 17:45:08,524 [TRACE] [doorpi.action.handler] [KZDNC5] finished fire_event for event_name OnShutdown
    2016-08-26 17:45:08,529 [TRACE] [doorpi.action.handler] fire Event AfterShutdown from doorpi.doorpi asyncron
    2016-08-26 17:45:08,537 [DEBUG] [doorpi.action.handler] no actions for event AfterShutdown - skip fire_event AfterShutdown from doorpi.doorpi
    2016-08-26 17:45:09,036 [INFO] [doorpi.doorpi] ======== DoorPi successfully shutdown ========


    da kommt vorher noch ne ganze menge mehr, die ich aber nicht unter bekomme....

  • Das gleiche Problem hatte ich auch! Nea war so freundlich, mir seine Installationsanleitung zu senden. Mit dieser hat es dann geklappt.
    Wenn Du dann Doorpi am laufen hast, vergesse nicht, ein Backup zu ziehen.
    Ich habe Probleme mit der Installation der Doorpi in meiner Wohnung :(

  • Ja, wenn Du ein bisschen wartest, stelle ich ihn online. Ich bin gerade arbeiten. Die Anleitung liegt aber auf dem heimischen PC. Wenn Du nicht warten willst gehe bitte zur Suche und gib dort Daemon und Joseph ein.


    Hier nun die Anleitung von Nea:


    Gruß, Joseph

  • Erstmal Danke,


    habe es jetzt mal die letzten 2 Tage so wie zeit war probiert...


    bis zeile 11. alles wunderbar. Danach kann man den Pi auch neustarten und manuell Doorpi starten.


    aber dann


    schon nach zeile 16. kommt dieser fehler


    OperationalError: database is locked


    sqlite3.OperationalError: database is locked


    bin noch am probieren ob ich es alleine hin bekomme aber für anregungen offen

  • wofür brauche ich denn die 5v 500ma?


    ich dachte ich muss eventuell für einen türöffner eh 12v bereitstellen und wollte diese dann über einen transistor schalten.
    Das löten dafür war eigentlich gut erklährt. Und 30€ kann man sich doch da sparen oder?
    Das selbe gilt für LED`s mehr hätte ich jetzt nicht auf dem Schirm.

  • Da hast Du schon recht. Aber vergiss nicht, einen Pull-down Widerstand einzulöten. Ich glaube ich habe was von 100KO gelesen für die inputpins. Da meine Elektronik-Kenntnisse sehr begrenzt sind ist ein Piface doch die beste Lösung. Hast Du in der raspi-config geschaut, ob SPI disabled ist? Wenn da enabled steht, bitte ändern.

  • Ich denke ein Piface ist zum testen und experimentieren ne top sache. Nur will ich den DoorPi einmal einbauen und dann nach möglichkeit nicht mehr dran.
    zudem habe ich mir ein Finanzvolumen gesetzt das die Türsprechanlage kosten soll. Und was drüber geht wird gespendet...
    Finde das Doorpi Projekt echt toll und habe ne Pi für die Tür auch schon seit 4-5 Jahren auf dem Schirm. Nur leider keine zeit und keine Ahnung von Linux.


    Habe übrigend 5 Platinen, 10 Wiederstände für unter 5€ in der Bucht bestellt. transistor kosten ja auch nix. Den Reset schalter habe ich aus einem altem Board ausgelötet.


    so image ist neu überspielt probiere es dann gleich mal aus