Beiträge von muellerjm

    ich habe alles bei voltus.de gekauft.


    - das Adiokit (nicht lite) 350.-

    - die intgerationslizenz 60.-


    ich bin richtig glücklich damit. Lässt sich nahtlos in iobroker integrieren...läuft 100% stabil.


    ... wenn ich bedenke, das mich mein doorpi auch über 400 gekostet hat, passt das.

    Nein, das Teil ist Cloudless... Sehr cool ist auch integrierte Programmierung. Geht so ähnlich wie Node red. Die Kommunikation zwischen den Geräten geht nur mit Http request... Für meinen Begriff hat sich die Ausgabe gelohnt. Damit geht wirklich alles. Klasse ist die Dokumentation - sehr ausführlich! Die Integration in iobroker geht einfach über Node Red oder über den Simple Api Adapter. Echt easy.... Blockly geht auch

    Hallo,


    was habe ich nicht schon gebastelt, die letzten Jahre. War alles super spannend. Das Problem - so richtig störungsfrei lief es nie. Von der Sprachqualität ganz zu schweigen. Ich bin nun von 2N auf das Audio Kit gestoßen. Damit geht so ziemlich alles. Ja, ist nicht billig. 360 Euro von Volus.de. Aber letztlich auch nicht viel teuerer als die Bastelversion. Aber damit bin ich glücklich. ich habe es mit der HTTP API Lizenz in der Fritzbox und in iobroker integriert. Bitte nicht falsch verstehen. Doorpi ist klasse Projekt - aber ich wollte halt mal was richtig gutes. Gibts auch als Video Version....


    https://www.2n.cz/de_DE/produk…/2n-entrycom-ip-audio-kit

    Man möge mich nicht steinigen. Auch ich hatte Doorpi im Einsatz - Zumindest ich habe das System nicht absolut stabil gebracht. Von der Sprachqualität ganz zu schweigen. Ich weiß, mit Doorpi geht es sicher irgendwann weiter... dann bin ich auch wieder dabei. Bis dahin habe ich jetzt aus einem alten Fritzphphone eine Klingelanlage gebaut. Angesteuert wird das Fritzphone von einem Arduino. Die Tasten werden analog ausgewertet. Der Türöffner geht über IButton. Die Anbindung an mein NODE RED erfolgt über MQTT. Somit muß ich am Quellcode des Arduinos nichts mehr ändern und bin super flexibel. Erkannt wird u.a. auch ein Klingelcheck, falls jemand wissen möchte ob jemand zu Hause ist. Das beste daran ist die Flexibilität, die super Stabilität und vorallem eine Top Sprachqualität. Ein Kamera bild sehe ich an meinen Tablet. Und es kann noch so einiges mehr.. Gesamtkosten 50 Euro

    Ich hatte es auch für 5 Parteien im Einsatz. War für mich leider nicht geeignet. Zu oft hab’s Probleme. Für die nächste Version würde ich mir eine Json Schnittstelle wünschen, für z.b Integration in Node red.


    bis dahin habe ich mir eine Türsprechanlage mit einer Platine aus einem Fritzphone und Arduino mit LAN gebaut. War nicht sehr aufwendig. Das System lässt sich hervorragend in Smart Home Integrieren (in Broker, Node red) , läuft 100% stabil und hat eine top Sprach Qualität. Und vom Preis ganz zu schweigen.


    Ich freue mich sehr wenn es weiter geht.

    Hallo Sebi,


    wie hast denn Du das IButton umgesetzt - mit einem Arduino? Ich frage deshalb, weil der Speicher des seriellen Eingangs irgendwann überläuft. Das ist ein Bug. Aber... erst nach einigen Tausend Inputs.... Das hat mich davon abgehalten. Oder hast Du eine andere Lösung realisiert...


    Super Teil, echt...


    Joachim

    Hallo,


    in meinen Doorpi gibt es eine Kommunikation vom Arduino zum Doorpi. Immer nach ca. 2 Tagen reagiert der PI nicht mehr auf serielle Eingaben. Doorpi muss neu gestartet werden. Kann es sein, das da ein Stack / Puffer o.ä. überläuft. Dieser Ausfall ist zeitlich genau voraus zu sehen. Ich schicke vom Arduino aus, u. a., alle 3 sek. einen Teststring um zu sehen ob beide Systeme ihren Dienst verrichten - als Ersatz für is_alive_led.


    Sicher kann ich den Service jede Nacht neu starten. Ich hätte schon gerne eine Lösung und keinen Workaround. Wo könnte ich das Problem suchen?


    Edit...
    usb_plain führt dazu, dass der Arbeitspeicher voll läuft. Abhilfe könnte wohl nur der Entwickler von usb_plain schaffen. Ich bin mit Python leider noch nicht so weit....





    Danke
    Joachim

    ja, da ist was schief...


    poste nochmal die komplette doorpi.ini. Die ist nicht vollständig. Ich vermute jetzt Du hast keine Outputpins definiert



    DTMF]
    "#" = out:16,0,1,3 Statt pin16 gehört da der definierte Outputpin rein


    so:



    [onboardpins_OutputPins]
    3 = control_led
    16= doorrelais


    DTMF]
    "#" = out:doorrelais,0,1,3



    [DoorPi]
    base_path = /usr/local/etc/DoorPi
    eventlog = !BASEPATH!/conf/eventlog.db
    is_alive_led = control_led
    last_snapshot =
    snapshot_path =

    Hast Du das Doopi nicht als Daemon laufen? Das wird doch mit den erforderlichen Rechten ausgeführt. Wenn es Probleme mit Rechten gibt im Logfile nachsehen...


    doorpi_cli --trace dateiname

    Hallo,


    Wenn Taster und Taste am Telefon nicht geht, dann macht es erst mal wenig Sinn mit GPIO zu experitmentieren. Die Taste am Telefon machst Du ja sicher mit "dmtf". und damit das funktioniert, hast Du


    [DTMF]
    '##' = out:door,1,0,3


    in Deiner Doopi.ini. Das sollte funktionieren..


    Ich habe mein Doorpi mehrfach aufgesetzt, da die Installationsanweisung z.T. überhohlt ist und ich auch experimentieren musste, bis ich ein sauber laufendes System hatte. Ich habe jeden Schritt dokumentiert. Kann ich Dir gerne mal geben...