Beiträge von no_Legend

    @baerberry


    Du kannst das schon in der WebOberfläche eingeben.
    Dazu musst aber die Parameter von Hand eingeben.


    Geht auch per config datei mit


    sudo nano /usr/local/etc/DoorPi/conf/doorpi.ini


    Hab mich auch gerade ein Wenig mit der Knotig gespielt.
    Wenn du die GPIOs noch frei hast die ich verwende, kannst du folgende Knotig Probieren:



    Ob das aber mit dem Anruf Gleichheit klappt kann ich dir nicht sagen.
    Du musst halt noch die SIP Einstellungen vornehmen und die Fritzbox konfigurieren.
    Die Internen Rufnummer musst du auch noch anpassen.


    Gruß Robert

    hi,


    ich probiere gerade zwei Befehl bei Rasterbetätigung ausführen zu lassen.
    Leider wird der eine Befehl nicht ausgeführt.


    Definition sieht so aus:



    Im Log steht folgende Error Message:



    Hab ich etwas bei der Definition falsch gemacht?


    Danke und Gruß Robert

    Hi,


    ich wollte den Standard User und Passwort ändern.


    Sobald der User und/oder das Passwort Sonderzeichen enthalten, komm ich nicht mehr in Webfrontend.


    User und Passwort sehen zum Beispiel wie folgt aus:
    user-01
    Passwort:0815


    Müssen die Werte irgendwie mit Zeichen eingefasst werden?
    "user-01" oder 'user-01'


    Edit:
    Passwort ist möglich mit Sonderzeichen
    Nur mit dem User geht es nicht.


    Edit2:
    Fehler gefunden
    Der geänderte DoorUser muss auch als Administrator unter group eingetragen werden.
    Dann scheint es zu gehen.


    Gruß Robert

    Also der Pi ist da.
    Auch so weit schon mit Doorpi am laufen.
    Installation hat auch bis auf easy_install geklappt.
    Musste ich von hand nach installieren, danach ging die installation durch.


    Die Daypower Platine Funktioniert auch.
    Habe wiringPi installiert um die Platine von Hand testen zu können.
    Eine Extra Ansteuerung der Platine ist notwenig. Die Platine Arbeit innerhalb der Rpi Spezifikation was Strom und Spannungen angeht.
    230V würde ich auf Grund des Layouts nicht direkt damit schalten.
    Die Leiterbahnen sind doch sehr nahe an Masse Flächen.
    Bei einem Überschlag wird mit Sicherheit mehr kaputt gehen.


    Jetzt geht es noch an die Konfiguration von Doorpi.


    Gruß Robert

    Hallo Leute,


    ich wollte mal meine Relais Platine testen.
    Hab zwar schon viel mit Raspi gemacht aber bisher nichts mit den GPIO.
    Bisher habe ich immer mit Arduino gearbeitet.


    Gekauft habe ich einen von Pollin Daylpower 8 Relais.



    Angeschlossen habe ich wie es angegeben ist.
    IN1 habe ich hoffentlich auf GPIO 2 gelegt.


    Kann mir einer sagen wie ich den Ausgang testweise über die Konsole ansprechen kann?
    Muss ich dazu Wiringpi installieren oder geht da was über die WebGUI von DoorPi?


    Danke und Gruß Robert

    Kannst du mal den Innendurchmesser bestimmen?
    Ist das Teil so wie es geliefert wird, direkt in ein Vario Modul installierbar oder fehlt da noch was?


    Danke und Gruß Robert

    Hi


    ich wollte gerade nach der Anleitung bei meinem Rpi3 mit Jessie installieren.
    Als Raspbian Image habe ich die Minimal genommen.



    Leider bekomme ich nur folgenden Fehlermeldung:
    Jemand eine Idee was das sein könnte?


    Edit:


    Habe nun folgendes Paket installiert:
    sudo apt-get install python-setuptools Nun sieht die Ausgabe wie folgt aus:

    Ich schau mal wie die Leiterbahnen auf der Platine angeordnet sind wenn sie da sind.
    Klar hast du recht, wenn da was überschlägt ist es aus mit dem niederspannung teilen.


    Also wenn die Abstände hier Gros genug sind sehe ich hier nicht wirklich ein Problem.
    Ansonsten hast du schon recht, dann hol ich mir ein hutschienen Relais von Finder oder so wo ich dann über das eine Relais das zweite ansteuere um 230V zu schalten.
    Eine galvanische Trennung wäre noch mal sicherer aber irgend wann ist es auch mal gut. Alles kann man nicht verhindern.


    Hab die Hardware jetzt mal bestellt mal schauen wann ich dazu komme. Hoffe das ich das grundsystem am we am Laufen habe, damit ich ein wenig spielen kann.


    Danke und Gruß Robert

    @Nea


    danke für den Tip.
    Ich habe gerade mal bei Pollin ein wenig gestöbert und bin auf folgende Relais Platine gestoßen
    http://www.pollin.de/shop/dt/N…OWER_RB_8_5V_8_Kanal.html


    Hier wird allerdings gesagt keine 230V.
    Wenn man das Datenblatt anschaut und das Bild anschaut sollten die Relais auch ohen Problem 230V schalten können.


    Wenn ich aber richtig lese sollte die Platine doch direkt an den RPI betrieben werden können?


    Gruß Robert

    Wenn ich das richtig verstehe brauchst du 4 Eingänge und 4 Ausgänge oder?


    Eingänge sind erstmal alle Taster. Die kannst du einfach an GPIOs des PI anschließen und über DoorPi auswerten.
    Und dann brauchst Du 4 (oder 5) Ausgänge, die deine Relais schalten.
    Dafür kannst du so eine Schaltung verwenden wie hier beschrieben.

    Wenn ich voll Ausbau machen werde, benötige ich 6 Relais und 5 Eingänge.
    Wenn ich nicht irgendetwas vergessen habe.

    Super danke für eure Schnelle antworten.


    dann mach ich es mal so dass ich mir erst mal einen neunen PI Order.
    Kann nicht genug von den PIS bekommen. :-)


    Kann ja dann erst mal testen mit der Hardware.


    Bezüglich Ein und Ausgängem, brauche ich noch euren Rat
    Ob ich mir ein PI Face hole denke ich eher nicht.


    Ich brauche 4 Eingänge, 5 wenn wenn ich den Lichtschalter an der Vario noch benutzten möchte, um das Licht an zu bekommen.
    1 Relais Hoftor, 1 Relais Haustür1, 1 Relais Haustür2, 1 Relais Klingel1, 1 Relais Klingel2, 1 Relais Licht = 6 Relais also.


    Könnte Ihr mir hier was empfehlen?
    Selbstbauen stellt keine Problem da. Hab mal Elektroniker gelernt vor geraumer Zeit


    Danke und Gruß Robert

    Hallo Zusammen,


    wie Ihr sehen könnte bin ich ganz neu hier.
    Habe schon probiert mir einige Information aus dem Forum zu ziehen, was mir nicht mit allen Infos gelungen ist.


    Hier mal was momentan da ist:
    Siedle Vario Komponenten in 1+n ohne Gegensprechen, momentan nur dumme Klingel Anlage
    Die Vario ist momentan wirklich nur als dumm Klingel in Betrieb
    AVM Fritzbox 6360 von UM KabelBW mit FW 6.33
    Fritzfon MT-F und C5


    Was ich vor habe:
    Einbau einer FOSCAM C1 in einen Siedle Vario Blinddeckel
    Umbau des Varia Lautsprechers und Mikro auf Doorpi
    Anschluss Klingeltaster direkt an DoorPi (4 Tasten, 2mindestens besser alle 4)
    Türöffnung per Fritzfon
    Relais am DoorPI steuern die alten Klingeln an


    Meine Fragen:
    1.Welche Firmware benötigt meine Fritzbox um DoorPi dort anzmelden.
    Wenn ich es richtig gelesen habe erst aber 6.50
    2. Eine RPi Kam ist nicht zwingende erforderlich?
    Ich möchte die Foscam C1 benutzten, da diese Super Bilder macht,
    Bilder per IR Richtig gut aussieht und man diese auch gut noch als Überwachungskamera benutzten kann.
    3. Kann das ganze auch mit einem der ersten PIs laufen?
    Hab noch einen Rumliegen, den ich nicht benutzt.
    Genau Version muss ich schuldig bleiben, hab ich momentan nicht im Kopf
    4. Welche USB Soundkarte kann empfohlen werden?
    5. Sehen die Profis hier ein problem oder kann das so Funktionieren?


    An die Gründer:
    Danke für das Tolle Projekt
    Wenn ich sehe was Siedle für eine DCA verlangt und was die Komponeten so kosten, dann sehe ich hier eine richtig gute alternative.


    Hardware Tagebuch:
    - Rpi3 mit 16GB SD Karte
    - IPCAM Foscam C1 (eingebunden mjpeg streamer) bisher nur snapshots
    - Daypower Relais Karte (direkt an RPI)
    - Sound Hardware
    - USB Sound Logilink
    - Mikrofon (zum testen)



    Danke und Gruß Robert