Beiträge von Felix

    Was stört dich den an python 2?

    Fehlende Updates, im Bezug auf Server und Zugang zum Internet


    Die meisten die hier mit Verstärkern und Lautsprecher und Soundkarte arbeiten, bekommen das Echo nicht weg. Ich verwende eine Konferenz Freisprecheinrichtung mit USB.

    10m Wegschrecke über cat7 mit usb könnte kritisch werden. Wobei ich gerade darüber nachdenke, da kein alter Telefondraht mehr liegt, ein weiteres kabel zu legen, das wäre auch kürzer, aber da liegen ca 80cm Sandsteinsockel dazwischen. Das ist ein halber Tag an Arbeit.

    Hast du denn Erfahrung mit HW/Elektronik oder kennst du jemand der dir dabei Helfen kann

    Zum ersteren ein wenig, für grundlegendes reicht es zumindest, zum zweiten leider nein.


    Gruß Felix

    SSD halt ich für übertrieben und USB Stick ist auch nur eine SD-Karte

    Nun ja da das teil eh den ganzen Tag läuft, könnten dann halt noch andere, Serverdienste auf dem Pi laufen. Was mich in der Beziehung stört ist halt python 2.


    gehst du direkt auf die GPIO oder verwendest du PIface

    Angedacht war den Pi in einen Kasten im Keller, ca 10m zur Klingel, nur Analog mit 3 Klingeltastern und Microfon, sowie Lautsprecher zu versehen, wobei ich noch kein Verstärker/Verstärker Modul habe.

    Hin zum Klingelschild liegt zwar ein cat7 kabel soll aber nicht als Datenleitung genutzt werden.


    Mir fällt gerade auf das mein Verstärker im Klingelkasten an der Tür sein müsste, da sonst die Adern nicht reichen!


    Ein Phase und drei Nullleiter/Kontakte 4Adern Mikrofon und normalen Output der Soundkarte kann ich auf 3 Adern beschränken. Aber schaffe ich es mit dem Pi die 1 Phase der Taster mit den Türöffner zu kombinieren,..?


    Für wie viel Ampere, ist ein einzelner Kontakt auf der GPIO leiste ausgelegt?


    Muss noch mal schauen, ob noch ein alter Telefondraht liegt.

    bevor du eine manuele Doorpi instanz aufrufst

    Weil die SQL durch die 1 Instanz gelockt ist

    OK, ist also völlig normal. Komme auch schon mal in das Webinterface mit den Standard User.


    Kannst du noch eine Dokumentation empfehlen zur allgemeinen Konfiguration und Einrichtung, welche auch aktuell?


    Bin mir nicht mal sicher ob ich alle Module für die Steuerung aktiviert, GPIO hatte ich aber sonst,...


    Zudem hast du Erfahrungen, bzw. ist es Sinnvoll, das System beim starten auf eine Ramdisk auszulagern? (PI4 mit 2GB)

    Wollte zwar wenn funktioniert über eine SDD oder USB Stick Booten, habe aber meine bedenken das die Stromversorgung über das eingeplante POE Modul des PIs das packt

    Ich zeig dir mal wie ich es vor kurzem noch zum laufen gebracht habe

    Wollte jetzt mal deinen letzten post durchgehen, und versuche es auf einem frisch aufgespielten "Rasbian Lite" verstehe aber die Änderung der setup.py nicht gänzlich!

    Meinst du Zeile 12 bis 16 gegen den Code aus Zeile 19 bis 25 austauschen?


    Edit:

    Habe das so nun genau so Ausgetausch, und die Installation ist inkl des doorpi.service ohne fehler durchgelaufen. Meckert halt an jeder stelle, über den python Support.


    sowie


    Zudem meckert

    1. sudo doorpi_cli --trace


    Irgenwod stand etwas von Schreibrechten,...


    Danke aber soweit schon mal.


    Gruß Felix

    Ach man, du hättest ja wenigstens meine Anleitung komplett durchführen können, hätte 15 min gedauert und vermutlich auf Anhieb funktioniert

    Habe diese Anleitung versucht durch zu arbeiten bis zu den Punkt mit den Systemdiensten scheint das auch zu klappen.


    Du meinst die Lösung steht in den Hunderten und Jahre alten Kommentaren,....?


    Ich sehe ja selbst das hier nichts los ist, aber eine Anleitung in hunderten Kommentaren zusammensuchen, ist nun mal alles andere als einfach, zumindest wenn man nicht schon lange Teil des Projektes, auch wenn ich mit Linux schon rund 20 Jahre regelmäßige Erfahrung, klingt das meiste aus dem Forum hier, für mich dennoch wie Böhmische Dörfer.


    Habe bestimmt 40-50 Distributionen in den 20 Jahren probiert, und bin seit Jahren bei Arch Linux hängen geblieben, nicht weil ich es so Toll finde sondern weil es hingegen den anderen, so schon einfach und übersichtlich. Auch gibt es nur dank rolling Release, eine Anleitung und Änderungen werden früh und breit Kommuniziert.


    Bei Debian habe ich Oldstable, Stable, Testing, Unstable. Welche allesamt wie einzelne Distributionen behandelt werden. Sobald man etwas vermischt oder Pakete aus einen neuen Release einspielt, läuft Debian so etwas von instabil, das es als OS nicht mehr zu gebrauchen. Leider werden die vielen Anleitungen der einzelnen Releases eben nicht immer gut gepflegt. Änderungen bekommt man nur mit, wenn man tief in der Community verwurzelt ist.

    Bei Ubuntu ist das noch schlimmer, da hier ihre eigenen Anpassungen dazu kommen, zumindest wenn man mal aus der GUI ins Terminal wandert.


    Gentoo ist toll aber die Community ist recht klein, und aufwendige Systeme mit GUI selbst zu kompilieren ist halt zeit und Fehler anfällig.


    Am Userfreundlichsten für die GUI sind definitiv die ganzen RedHat Klone, Fedora, Qubes,.... sind aber auf der Befehlszeile ein Gräulicher Anblick.



    Habe jedoch auch nie die Zeit gefunden, mich mit python oder anderem intensiv zu befassen. Der Grund dafür nicht mal unbedingt die Zeit, sondern die fehlende oder schlicht katastrophale Dokumentation oder Community , bzw. auch mal die Übersetzung dieser.
    Das schlimmste ist aber wenn man seine Zeit, mit den durch wälzen von Foren, welche ja allesamt nicht Chronologisch aufgebaut sind vergeudet, bevor man wenigsten z.B. eine Installation abgeschlossen hat, und somit einen Erfolg verbuchen kann.


    Lange rede kurzer Sinn, Software hat nur dann einen wert, wenn ein völlig unerfahrener User in der lage ist diese zu Benutzen, und nach Möglichkeit auch die internen Abläufe versteht, somit zu "jedem" Entwicklungsstand mit der Software mitwachsen kann.


    Würde ja eine Anleitung schreiben, wenn ich es aber nicht mal schaffe durch die Installation zu kommen,.... Die frage ist halt auch wie lange funktioniert diese, da hier der Überblick im Forum für fremde nicht mehr nachvollziehbar, vermutlich vergeudete Zeit. Ich weis ja bisher immer noch nicht ob es noch eine Weiterentwicklung geben wird.


    Werde jedenfalls mal die Kommentare durchgehen, auch wenn meine Motivation gerade wieder bei null.


    Liegt nicht an dir eher an der generellen Mentalität in Foren, das ein Fremder verstehen muss was andere innerhalb von Jahren Stück für Stück mitbekommen haben. Und außerdem das die Interessantesten Themen, meist nicht beantwortet werden, oder in Deadlinks enden.


    Fasse das bitte nicht Persönlich auf,.. im Gegenteil du hast mein vollen Respekt dafür,das du hier versuchst den Überblick zu behalten und anderen Hilfst.

    Vielleicht hilft ja


    sudo apt-get -y install python-watchdog

    Jawohl das Paket war es wohl, Dank dir.


    Komme nun bis zum Punkt "Systemd service" das scheint nach der Anleitung so zumindest nicht mehr zu funktionieren


    Kannst pip ansonsten auch über sudo apt-get install python-pip installieren.

    Sorry wenn ich erst jetzt antworte,..


    die Installation von pip klappt über apt-get,..

    die Installation von doorpi schlägt aber dennoch fehl, die nötigen Zeilen habe ich ersetzt, so wie in der Anleitung die Rookie verlinkt hat beschrieben war.


    https://pastebin.com/ULqVsznj


    Link zur Fehlerausgabe auf Pastebin da weiterhin im Firefox beim absenden folgender Error:




    Fehlermeldung

    Forbidden

    You don't have permission to access /forum/index.php on this server.

    Additionally, a 400 Bad Request error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

    Mal eine Frage wie bekommt Ihr DoorP

    ich arbeite gerade an meinem DoorPi und habe soweit "eigentlich" alles eingerichtet. Mein Problem ist dass wenn ich auf die Weboberfläche zugreifen möchte, werde ich nach einem Benutzernamen und Passwort abgefragt. Leider ist mir bei einigen Versuchen es nicht gelungen mich anzumelden. Auch beim Hinzufügen eines neuen User in der doorpi.ini konnte ich mich nicht mit diesem Benutzer anmelden. Muss ich vorher noch etwas Konfigurieren oder übersehe ich etwas ?

    Hallo, ich bekomme nicht mal eine Installation auf die reihe, und finde auch keine Anleitung welche funktioniert!

    Übersehe ich das Irgendetwas, wie zum Geier habt Ihr doorpi Installiert ???


    Wäre echt hilfreiche wenn dazu mal jemand Stellung bezieht,...


    Gruß Felix

    Hast du das mal probiert Installationsprozess habe es neulich erst probiert und war damit erfolgreich

    Habe es eben nochmal getestet, es scheitert bereits bei den ersten schritten.


    python get-pip.py


    führt zu


    Code
    1. python get-pip.pyERROR: This script does not work on Python 2.7 The minimum supported Python version is 3.6. Please use https://bootstrap.pypa.io/pip/2.7/get-pip.py instead.

    python3 get-pip.py


    führt zu


    EDIT: LESBARE Version ! https://pastebin.com/WX90kUfi

    Code
    1. python3 get-pip.pyTraceback (most recent call last): File "get-pip.py", line 24311, in <module> main() File "get-pip.py", line 139, in main bootstrap(tmpdir=tmpdir) File "get-pip.py", line 115, in bootstrap monkeypatch_for_cert(tmpdir) File "get-pip.py", line 96, in monkeypatch_for_cert from pip._internal.commands.install import InstallCommand File "/tmp/tmpdkg2g4ai/pip.zip/pip/_internal/commands/__init__.py", line 9, in <module> File "/tmp/tmpdkg2g4ai/pip.zip/pip/_internal/cli/base_command.py", line 12, in <module> File "/tmp/tmpdkg2g4ai/pip.zip/pip/_internal/cli/cmdoptions.py", line 21, in <module> File "/tmp/tmpdkg2g4ai/pip.zip/pip/_vendor/packaging/utils.py", line 9, in <module> File "/tmp/tmpdkg2g4ai/pip.zip/pip/_vendor/packaging/tags.py", line 7, in <module>ModuleNotFoundError: No module named 'distutils.util'

    Das System ist die aktuellste Version "2021-05-07-raspios-buster-armhf-lite" lediglich Updates sind eingespielt, SSH aktiviert und die Tastatur auf deutsch gesetzt.



    Gruß Felix

    Danke, wenn auch verspätet für deine Antwort, ein Lauffähiges DoorPi habe ich nicht hinbekommen, was zum einem auch der Fehlenden Motivation aufgrund von fehlender Dokumentation etc. geschuldet ist.


    Nun ja, bin nicht der Typ der gerne an Softwarelösungen die Fehler sucht, schon gar nicht wenn bei diesen nicht mal die Installation klappt, daher werde mich wohl nach alternativen umschauen müssen.

    Nicht wirklich nur etwas allgemeines zum erstellen solcher Services


    https://wiki.ubuntuusers.de/Ho…md_Service_Unit_Beispiel/


    Ob dir das weiterhilft,.. ?

    Aber das Forum ist leider scheinbar eine Leiche,

    • keine Dokumentation welche aktuell ist.
    • keine Antworten auf Fragen
    • keine News zum Entwicklungsstand
    • alles Defragmentiert bis zur Unkennlichkeit.
    • ...

    Habe so meine zweifel ob das alles überhaupt noch funktioniert, habe bereits auf Rasbian erfolglos versucht doorpi zum laufen zu bringen, und auf einen ArchArm (Manjaro) über das AUR (User Repo) obwohl dort alle Abhängigkeiten mit installiert werden sollten, scheint weiterhin notwendiges zu fehlen.


    Scheinbar wird mit python 3 ;für das Steinalte "python 2", gibt es Gott sei dank seit Anfang des Jahres keine Updates mehr; linphone (Anruf) nicht mehr unterstützt. Wobei ich mich frage was eine Distribution welche den Zweck hat einen Anruf bei Knopfdruck zu bewerkstelligen, ohne diesen Anruf für einen Sinn ergibt. :rolleyes:

    Hallo Olaf,

    danke für deine Antwort, hatte schon zweifel das es noch Aktivität gibt, leider ist eurer Forum scheinbar wirklich im Dornröschen schlaf. ^^


    Was ich etwas schade finde den gerade in dem Bereich gibt es wenig bis gar keine Innovation, und Möglichkeiten, moderne aber unauffällige und Objekt bezogene Klingelanlagen zu realisieren.

    Was machen die ganzen Leute mit eine Altbau, in dem Kunststoffe oder gebürsteter Edelstahl/Aluminium meist für tausende von Euronen recht lächerlich aussieht.



    Das sind Fragen. Kommt darauf an was du willst.

    Ich schreibe es mal sarkastisch: Wenn du noch Python2-Experte werden willst, dann ist DoorPi wohl genau das Richtige. Kann man sich sicherlich austoben und es am Laufen bekommen ...


    IMHO: Python2 ist abgekündigt und bekommt keine Updates mehr. Linphone kann man unter Python3 nicht mehr steuern.

    Sorry aber genau das ist die Frage macht es in dem jetzigen zustand, überhaupt Sinn,...


    Phyton 2.0.1 ist nun von 06/2001 und schon allein daher keine Option mehr, verstehe auch nicht warum 2020 noch so ein Drama aus python 3.x gemacht wird!

    Version 3.0.1 ist von 02/2009 und damit ebenfalls seit fast 12 Jahren veraltet.

    Phyton 2 zu erlernen, ist somit in keiner weise meine Absicht.



    Die Aussage mit Phyton 3 und fehlender Steuerung von Linphone, erschrickt mich etwas. Woher stammt diese Aussage, beruht dies auf eine Kapitulation des Projektes, oder ist es nur ein vorübergehender Status.


    Auch wenn im AUR von Arch etwas von "DoorPi 3.0Beta" steht intern nur die 2.5.1,...

    heißt dies das auch hier keine Weiterentwicklung stattfindet, und eine Unterstützung von Python 3 und Später wohl nicht mehr geplant?



    Nun in der Ausgabe von "doorpi_cli --trace" steht etwas von "Python 3.9"


    Hier noch die Ausgabe von "doorpi_cli --trace"

    https://pastebin.com/sxEER0aw



    Die Codebox funktioniert nach wie vor nicht!

    Fehler:

    Zitat
    Fehlermeldung

    Forbidden

    You don't have permission to access /forum/index.php on this server.

    Additionally, a 400 Bad Request error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.



    Im Grunde brauche ich nur einen Server der auf Knopfdruck über GPIO einen Anruf startet, und über Telefon den Türsummer auslöst.

    Geräte die den rstp Stream der Kamera unterstützen, finde ich auch so. Wäre schön man das Interface für Türöffner, sowie die Lautsprecher & Mircro der Kamera integrieren kann, ist aber nicht zwangsweise nötig.

    Alternatives Projekt wäre z.B. DoorIO von Wal

    Danke Werde ich mir mal anschauen.


    Gruß Felix

    Zumindest habe ich es geschafft dank des AUR eine Beta zu installieren. Leider finde ich hier im Forum nicht genug Informationen, um zu wissen was ich damit anstelle!

    Daher frage ich mich gerade, ob dies alles Zeitverschwendung.

    Sorry aber dir Fragmentierung hier im Forum wirkt verschreckend,....


    Habe es immer noch nicht geschafft eine Weboberfläche aufzurufen, und eine funktionierende Dokumentation gibt es scheinbar nicht mehr,....


    die Passende Antwort aus einen anderen Thread,....


    "Der Inhalt wurde ins Lexikon verschoben und sit dort jetzt unter der URL [lexicon]Konfiguration DoorPi - Weboberfläche[/lexicon] zu erreichen."


    Kann mir das wenigsten jemand erklären, ein Link wäre nach 1992 mit der Gründung des WWW wohl angebrachter!? :/


    Wenn damit die Rubrik Anleitungen gemeint ist, sämtliche Anleitungen darin verweisen auf "Tote Links"! Gibt es noch einen Aktiven Teil des Projektes?

    Zunächst von mir ein Hallo,


    habe mich soeben angemeldet um grundlegend in Erfahrung zu bringen ob DoorPi für meine Zwecke geeignet ist. Leider habe ich mit DoorPi absolut keine Erfahrung.


    Zunächst es verunsichert mich gerade ein wenig das keine aktuelle Version von doorPi existiert, und zudem der Versuch einer Installation leider misslingt.


    Geplant ist eine Türklingel (3Taster) mit Außenkamera, die Kamera existiert bereits und das Signal wird über rstp zufriedenstellen gestreamt. Die Kamera hat auch Mikrofon und Lautsprecher, welche am liebsten gern nutzen würde. Zudem unterstützt sie onvif.

    Außerdem existiert ein Pi4, welcher als Hardware für DoorPi fungieren kann. Kamera und PI werden über POE betrieben. Zwischen den PI und der Außenklingel liegt zwar ein ca. 10m langes Cat7 Kabel, dies möchte ich jedoch nicht für Netzwerkdienste nutzen.


    Meine Vorstellung wäre die 3 Taster (4Adern) sowie eventuell Lautsprecher und/oder Mikrofon (je 2 Adern) darüber zu bewerkstelligen.



    Die Installation scheitert bei mir folgendermaßen:

    Bzw. alternativ mit PIP

    Das System ist frisch eingerichtet(Rasbian Lite), und Updates sind eingespielt. Sieht so aus als ob gewisse Abhängigkeiten fehlen. Eine passende Dokumentation finde ich nicht.


    EDIT: Habe eben gesehen das es wohl doch bereits eine Beta gibt: https://github.com/Wuestengecko/DoorPi

    Leider klappt auch hier die Installation nicht, mit dem Hinweis

    Raspbian und andere: Die Installation dieses Forks geschieht mit hilfe der Python setuptools. Abhängigkeiten müssengegebenenfalls vorher manuell installiert werden.

    Fehler:


    Kann mir jemand eine kurze Info geben, ob DoorPi geeignet ist mein Projekt umzusetzen, bzw. ob dies Sinnvoll? Sollte dies nicht der Fall sein, wäre ich an alternativen sehr interessiert.


    Edit ergänzend:


    Habe es mit einem Manjaro für den Pi probiert und die Beta über AUR installiert, hat ohne murren funktioniert.

    Gibt es eigentlich eine funktionierende Installationsanleitung, überall werden nur deadlinks angegeben!? Leider trifft das auch auf einige andere Links zu, bzw. ich habe keinen Zugriff

    http://www.doorpi.org/forum/board/21-installation/ <-- Link fehlt

    https://www.doorpi.org/forum/t…s-die-weboberfl%C3%A4che/ <-- zugriff verweigert


    Bleibt die Frage, welchen Port nutzt die Weboberfläche? Die "8080" ist es nicht

    systemctl status doorpi.service sagt das der dienst läuft die Ausgabe von doorpi_cli --trace lässt sich leider nicht als Spoiler einfügen, es kommt zu folgenden Fehler:

    Forbidden

    You don't have permission to access /forum/index.php

    on this server.

    Additionally, a 400 Bad Request

    error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.


    Gibt es eine Möglichkeit Terminal ausgaben ohne Zeilenumbruch einzufügen, das ist ja schrecklich zum Lesen!? Hey,.. im Spoiler passiert es nicht.

    Die Pfade zu den Konfigurationdateien stimmen in Arch vorne und hinten nicht, gibt es eine aktuellere Dokumentation? Sicher alles noch beta, aber...

    Gruß Felix[/tt]