Beiträge von Allodo

    Sorry, das Ganze liegt immer noch bei mir auf dem Schreibtisch, da ich derzeit keine Zeit finde, mich darum zu kümmern :(


    Das größte Problem waren allerdings die IR-LED's. Die Umschaltung macht die Kamera von allein, per Helligkeitssensor.

    Hallo,


    ich möchte gerne folgende Kamera für das DoorPi-Projekt verwenden: http://www.dx.com/p/450888
    Die Kamera selbst funktioniert soweit recht gut. Leider allerdings sehr schlecht mit diesen IR-LED's.


    Also habe ich mir diese Variante mit weißen LED's bestellt. Und die Ausleuchtung ist richtig gut. Diese haben einen Lichtsensor, welcher sich auch einigermaßen passabel einstellen lässt.


    Nun zu meinem Problem:
    Ich möchte bei Dunkelheit nicht dauerhaft die ganze Umgebung ausleuchten, sondern nur wenn jemand klingelt.
    Sprich jemand klingelt und die Beleuchtung soll für ca. 20 Sek. angehen bzw. der Lichtsensor soll dann entscheiden, ob Beleuchtung notwendig ist, oder nicht.


    Allerdings habe ich nicht den blassesten Schimmer einer Ahnung, wie ich das bewerkstelligen soll.


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und vielen Dank im voraus :)

    @Alex1
    Ich denke schon, dass sie einen IR-Filter hat. Man hört ganz deutlich, wie etwas geschaltet wird. Und wenn der Raum stockfinster ist kann ich ja auch etwas erkennen, insofern ich bis auf 30 cm an die Kamera herangehe.
    Für mehr reichen anscheinend die IR-Leuchten nicht :(


    Diese IR-Leuchten habe ich angeschlossen. Naja, habe ja nur 1,- EUR inkl. Versand dafür bezahlt. Deshalb habe ich sie auch ausprobiert.

    Ich habe diese (Geekworm Camera with IR-CUT Function for Raspberry Pi - Black) am 16.08 bestellt , und sie ist gestern angekommen.


    Funktioniert tadellos und schaltet sehr gut den IR-Filter aus, somit habe ich am Tage und in der Nacht ein Superbild :)


    Ich hatte mir in der Bucht dazu passende IR-LED's für 1,- EUR gekauft, jedoch sind die ziemlich mau. Die Ausleuchtung reicht für gerade mal max. einem halben Meter :(
    Vielleicht hat ja jemand eine Empfehlung für IR-LED's?

    Ich denke ich habe mich falsch ausgedrückt mit der myFritz-Adresse :/


    Was ich meinte ist natürlich die DynDNS-Adresse meiner Fritzbox (myfritz), ob man diese auch verwenden kann um von extern den Anruf zu erhalten?


    Das i-Tüpfelchen wäre natürlich noch eine automatisierte Umschaltung zwischen Video- und Snapshotmodus, je nachdem, ob ich mich im WLAN befinde oder nur Mobile Daten zur Verfügung stehen.
    Diese Automatik sollte dann allerdings abwählbar sein, falls jemanden die Bandbreite egal ist und er auch unterwegs den Videomodus aktiviert haben möchte.


    Super Arbeit :)

    Habe die App auch gerade mal mit meinem Galaxy S7 (Android 7.0 Nougat) ausprobiert.
    Die App funktioniert soweit sehr gut mit Asterisk.


    Ich teste jedoch nicht mit DoorPi, sondern mit einer Dahua VTO2000A mit SIP-Firmware.
    Von daher mal ein Test mit einer anderen Hardware ;)
    Da erfolgt das Video per RTSP, was jedoch auch hervorragend funktioniert :)
    Jedoch lässt sich der Stream nicht jedes Mal an- und abschalten. Manchmal hakt es ein wenig und der Button reagiert nicht.


    Die App ist sicherlich auch sehr interessant, wenn man unterwegs ist. Kann ich da auch meine myfritz-Adresse benutzen um Benachrichtigungen zu erhalten?
    Und in dem Zuge wäre es sicherlich toll, wenn ich auswählen könnte, ob beim Klingeln ein Videobild oder nur ein Screenshot kommen soll. Weil ein Videobild ja schon ordentlich Bandbreite frisst.
    Beides würde man dann als URL eingeben und als Radio-Button auswählbar machen, was angezeigt werden soll.


    Das wäre das Non-Plus-Ultra :)


    Vielen Dank soweit schon einmal für die App :thumbsup:

    Eine Idee wäre es vielleicht beim Klingeln nur den erstellten Snapshot anzuzeigen, insofern man im 3G/LTE unterwegs ist.
    Und wenn man sich im WLan befindet automatisch den Videostream anzuzeigen.


    Vielleicht das Ganze wahlweise an/abwählbar :)

    Falls jemand Interesse haben sollte, ich verkaufe ein nagelneues Grandstream GXV3175v2 VOIP Telefon.
    Es wurde lediglich für einen Test und zum flashen der aktuellsten Firmware ausgepackt. Folien kleben noch auf dem Display.


    Videoanruf vom Smartphone zum GXV funktionierte einwandfrei.


    Zahlung per PayPal Friends ist möglich.


    EDIT: Wurde verkauft!

    Tausend Danke AndyGR42 :)


    Ich habe den Trace per Fritzbox (Support.lua) gemacht. Und dann dort den Port LAN mitschneiden lassen.
    Das senden von "123" geschieht als Türöffnersignal. Ich habe da den Punkt "Öffnen" auf dem FritzFon gedrückt.


    Ich hänge mal 2 Supportdateien an, ebenfalls mit der Fritzbox gemacht. Vielleicht erkennst Du daraus ja ein wenig mehr.


    Merkwürdig ist für mich nur, dass es mit 3CXPhonoe und Linphone einwandfrei funktioniert. Nur mit der Fritzbox nicht. Das wäre aber mein Primärziel :)

    Leider gibt es da das Problem, dass der Hersteller keinen Endkundensupport liefert. Dieser hat mich schon an eine deutsche Vertriebsfirma verwiesen. Diese wiederum macht auch keinen Endkundensupport :(
    Die einzigen, die das Produkt vertreiben sind der Meinung, dass es überhaupt kein SIP unterstützt. Somit auch keine Hilfsquelle.


    Versuche es jetzt mal mit Asterisk, denn das Problem scheint bei der Rückantwort der Fritzbox zu liegen bzw. das die VTO2000A mit dem Signal nix anfangen kann.


    EDIT:
    Das Problem liegt irgendwo bei der Fritzbox, oder deren Antwortsignal. Denn per Asterisk und 3CXPhone oder Linphone klappt es mit der Gesprächsannahme.

    Hallo,


    nachdem mit DoorPi bei mir im Testaufbau alles lief, habe ich mir sehr viele Gedanken gemacht, wie ich das Ganze am Besten im Klingelkasten verbauen kann.
    Beim rumstöbern nach einer geeigneten Klingelstation zum Auschlachten bin ich dann bei Aliexpress auf die VTO2000A (hier als Goliath IP vertrieben) für ca. 125,- EUR gestoßen.


    Im Grunde genommen sehr chick und die Kamera ist für meine Zwecke ideal, weil justierbar um 360 Grad. Nachdem ich gelesen habe, dass diese auch SIP beherrscht, habe ich sie mal geordert.


    Hat zwar nicht unmittelbar etwas mit DoorPi zu tun, aber da hier, aus meiner Sicht, sehr fähige Läute sind, welche ein SIP-Protokoll lesen können, würde ich diese bitten mir zu helfen :)


    Mein Problem ist, das zwar eine Verbindung zwischen VTO2000A und FritzFon beim Klingeln hergestellt wird, die VTO2000A das Annehmen desselben aber scheinbar nicht mitbekommt und das "Gespräch" unmittelbar beendet.
    Ich kann jedoch das Öffnerrelais mit dem FritzFon zum schalten bewegen.
    Rufe ich jedoch vom FritzFon die VTO2000A an, so kommt ein Gespräch zu Stande.


    Ich hänge mal die entsprechenden Mitschnitte der Fritzbox an, musste jedoch die Dateiendung von .eth nach .txt ändern. Nur leider erkenne ich da nicht wirklich etwas raus. Allerdings konnte ich mittels Wireshark und RTP-Analyse den AudioStream hören. Deshalb gehe ich davon aus, dass eine Verbindung hergestellt wurde.


    VIelleicht kann ja mal bitte jemand darüber schauen und erkennt woran es hapert. Das wäre absolut super :)


    Bin am überlegen ob ich zur Not ein Asterisk-System aufsetze und dass dann als SIP-Server fungieren lassen. Evtl. muss ich das ja sogar??? Nur fängt mein Wissen dort ebenfalls bei 0 an :(


    Wäre super, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Bin echt am verzweifeln.

    So zum Beispiel


    Code
    1. [keyboards]
    2. pifacepins = piface
    3. [pifacepins_OutputPins]
    4. 1 = Tueroeffner
    5. [pifacepins_InputPins]
    6. 0 = call:11

    So funktioniert es mit meinem PiFace digital 2 :)

    @AndyGR42
    "So eine Freisprecheinrichtung habe ich lange gesucht und nur das Speedlink Teil gefunden. Und das macht mehr Störungen als meine eigene Schaltung. Funktioniert das denn mit der Rufannahme/Aktivierung? Normalerweise muss man ja eine Taste drücken oder die Applikation steuert das über USB. Das dürfte linphone vermutlich nicht tun."


    Das Medion-Teil funktioniert wie die USB-Soundkarte. Da muss nix gedrückt werden, oder sonst was. Das ist ja das geniale daran.
    Anruf kommt, man hört es tuten und sobald jemand am Fritz!Fon abgenommen hat, kann man mit diesem kommunizieren :)


    Ich habe testhalber mal mein Headset an die Klinkenverbindung gesteckt. Funkioniert auch beides.