Beiträge von korky2

    Hallo Felix,

    Was ich etwas schade finde den gerade in dem Bereich gibt es wenig bis gar keine Innovation, und Möglichkeiten, moderne aber unauffällige und Objekt bezogene Klingelanlagen zu realisieren.

    Was machen die ganzen Leute mit eine Altbau, in dem Kunststoffe oder gebürsteter Edelstahl/Aluminium meist für tausende von Euronen recht (IMHO: Nein)lächerlich aussieht.

    Alles mit einem "normalen" Raspberry Pi an Bord sind nun mal Bastellösungen. Wenn es stabil läuft, ok.

    Man muss halt Bock auf basteln und betreuen haben. Wenn die Anlage nicht läuft, weil der Pi "etwas anderes zu tun hat", und der Paketbote die Pakete wieder mit nimmt ist das nicht mehr so lustig ...

    Oder Kompromisse schließen (alle Funktionen dafür hässlich und gibt eventl. noch persönliche Daten weiter)


    Sorry aber genau das ist die Frage macht es in dem jetzigen zustand, überhaupt Sinn,...

    Musst immer noch Du entscheiden :-)

    Ich kann wohl meine Meinung schreiben. Muss ja nicht Deine sein. Fakten nehmen und abschätzen.

    (IMHO: Nein)


    Macht es Sinn eine Türfreisprechanlage selber zusammen zu bauen?

    (Hierzu kann ich dir gerne ein paar Telefonnummern, von Arbeitskollegen, geben welche dich vom Gegenteil überzeugen)


    Macht es Sinn sich mit alter Software zu beschäftigen?

    (Da es für Python2 keine Sicherheitspatches mehr geben wird, fliegt es wohl demnächst aus Raspbian / RaspberryOS raus)


    Die Aussage mit Phyton 3 und fehlender Steuerung von Linphone, erschrickt mich etwas. Woher stammt diese Aussage, beruht dies auf eine Kapitulation des Projektes, oder ist es nur ein vorübergehender Status.

    Siehe

    Doorpi Service kann nicht gestartet werden

    oder

    https://stackoverflow.com/ques…2045/linphone-and-python3


    Auch wenn im AUR von Arch etwas von "DoorPi 3.0Beta" steht intern nur die 2.5.1,...

    heißt dies das auch hier keine Weiterentwicklung stattfindet, und eine Unterstützung von Python 3 und Später wohl nicht mehr geplant?

    Keine Ahnung. Weder von AUR noch von Arch.


    Im Grunde brauche ich nur einen Server der auf Knopfdruck über GPIO einen Anruf startet, und über Telefon den Türsummer auslöst.

    Geräte die den rstp Stream der Kamera unterstützen, finde ich auch so. Wäre schön man das Interface für Türöffner, sowie die Lautsprecher & Mircro der Kamera integrieren kann, ist aber nicht zwangsweise nötig.

    So fing das bei mir auch an:thumbup:


    Einzellösungen kann man sich ja zusammen suchen oder selbst programmieren.

    Anrufe auf Knopfdruck kann man bestimmt auch mit asterisk realisieren.

    Dann kommt aber Sprachverbindung, Türsummer und Video, mit verschiedenen Endgeräten -> K.P.

    Aber dafür gibt/gab es ja fast fertige Lösungen (DoorIO/DoorPi/ ...)



    Viele Grüße

    Olaf

    Hallo Felix,

    da sonst wohl keiner Zeit hat.

    Gibt es eine Möglichkeit Terminal ausgaben ohne Zeilenumbruch einzufügen, das ist ja schrecklich zum Lesen!? Hey,.. im Spoiler passiert es nicht.

    Sollte mit "Code" "</>" gehen. Beispiel: cat /etc/rc.local


    Bleibt die Frage, welchen Port nutzt die Weboberfläche? Die "8080" ist es nicht

    systemctl status doorpi.service sagt das der dienst läuft die Ausgabe von doorpi_cli --trace lässt sich leider nicht als Spoiler einfügen, es kommt zu folgenden Fehler:

    Normal sollte das Webinterface unter Port 80 erreichbar sein, wenn dem kein anderer Dienst im Wege steht. Tracelog, wie oben angegeben, mit Code kopieren


    Kann mir jemand eine kurze Info geben, ob DoorPi geeignet ist mein Projekt umzusetzen, bzw. ob dies Sinnvoll?

    Das sind Fragen. Kommt darauf an was du willst.

    Ich schreibe es mal sarkastisch: Wenn du noch Python2-Experte werden willst, dann ist DoorPi wohl genau das Richtige. Kann man sich sicherlich austoben und es am Laufen bekommen ...


    IMHO: Python2 ist abgekündigt und bekommt keine Updates mehr. Linphone kann man unter Python3 nicht mehr steuern.


    Ob das Ganze Sinn macht, musst Du selbst entscheiden.


    Alternatives Projekt wäre z.B. DoorIO von Wal



    Viele Grüße

    Olaf

    Hallo,

    [prodsystem_OutputPins]

    0 = Klingelschild

    muss da nicht ein "out" davor? Z.B.:

    Code
    1. 0 = out:Klingelschild,1   

    (Bei mir in der Konfiguration ist das jeweils nach dem Muster drin und hat mal so funktioniert)

    Viele Grüße

    Olaf

    Hallo und sorry.

    Die Datei heißt natürlich doorpi.ini.


    Ich meine, dass die Einträge bei der Installation schon vorhanden waren. (Kann sich aber im Laufe der Zeit geändert haben. Oder ich irre mich!)


    Der komplette Pfad zu meiner Datei: /usr/local/etc/DoorPi/conf/doorpi.ini

    So ähnlich sehen die Einträge aus:

    Code
    1. [User]
    2. door = pi
    3. admin = sagichnich

    Viele Grüße

    Olaf

    Hallo "zakdipps",


    ich haue mal raus, was mir da eingefallen ist.

    Alles unausgegoren und keinen Plan ob das funktioniert!

    Ich würde da kein DoorPi installieren ... DoorPi nimmt das Gespräch doch sofort an.


    (M)Eine Idee:

    MQTT-Server muss irgendwo im Netzwerk installiert werden*1)

    Bei dem Raspi in der Werkstatt die Software pi-mqtt-gpio installieren.


    Der Asterisk kann Befehle ausführen [exten => 100,2,System(/usr/bin/mosquitto_pub ....) ]

    Damit den asterisk eine MQTT-Nachricht erzeugen lassen. Oder per bash-Skript.


    Der Raspi (pi-mqtt-gpio) "unterhält sich" mit deinem MQTT-Server und kann entsprechend die Leuchte schalten.


    Anstatt DoorPi, dann lieber noch Webradio/MPD auf den Raspi in der Werkstatt installieren. (Ich schweife ab)



    Vorteil ist: Pauschal keine Programmierung notwendig.

    Viele Grüße

    Olaf


    *1)Den MQTT-Server kann man auch auf dem Raspi in der Werkstatt installieren

    Hallo Manfred,


    Spacefed hat ja schon viel beschrieben. Aber sonst kannst Du auch hier im Forum, mit einem neuen Beitrag, etwas fragen.


    Hier wird dir bestimmt geholfen.


    Viele Grüße

    Olaf

    Hallo Stefan,


    Ich möchte eine Türsprechanlage (Klingel + Kamera + Mikrofon) mit einem Monitor und Lautsprecher verbinden. Welche Hardware benötige ich?

    Eine vorhandene Türsprechanlage?


    Meistens kann das (mit Video) vergessen, weil hier die Hersteller ein eigenes Süppchen kochen.


    1. Kameramodul --> Welches

    2. Mikrofonmodul --> Welches

    3. LCD Srcreen --> Welches

    4. Mini Lautsprecher --> Welche

    Da gibt es keine pauschale Empfehlung. Schau mal unter "komplettes Projekt".

    Dort sind einige interessante Anlagen beschrieben.


    Viele Grüße

    Olaf

    Hallo Tim,


    Zu 2:

    Kannst Du das Relais von Doorpi steuern? Nur zu festen Zeiten?


    Dann würde ich das per cron-Job steuern. Das funktioniert zuverlässig.

    Entweder per Webabfrage oder über "virtual_keyboard". Mein Favorit wäre da dann die Webabfrage.


    Sonst gibt es auch Events, welche zur vollen Stunde ausgeführt werden können.

    Hier im Webinterface "Status"/"Event handler" unter der Lasche "aktive Quellen" schauen.

    Z.B. [EVENT_OnTimeHour6]


    Viele Grüße

    Olaf

    Rein theoretisch müsste es einen Prozess (*) "wait_a_moment.sh" geben, wenn die Ansage läuft.


    Diesen Prozess müsste man mit killall wait_a_moment.sh beenden können.

    Ob da noch ein sudo davor muss, oder ob man den Prozess mit killall -9 wait_a_moment.sh "abwürgen" muss, weiß ich nicht.


    Am Besten mal ausprobieren.


    (*) Mit ps ax | grep wait_a_moment.sh kann man feststellen, ob es einen solchen Prozess gibt.

    Hierbei sollten in der Ausgabe zwei Zeilen angezeigt werden.

    Eine ist der Prozess, welcher gesucht wird, die andere Zeile ist der Prozess womit wir gesucht haben.


    Viele Grüße

    Olaf

    Hallo Matze,


    der Trace sieht aus, als ob Doorpi nicht alleine läuft.

    Du musst Doorpi (-Daemon) erst beenden, und dann den Trace starten.


    Bitte einen neuen Thread in der richtigen Forenkategorie.

    Noch eine Bitte: Verwende doch richtige Groß-/Kleinschreibung. Für mich ist es schwer zu lesen, was du schreibst.


    Viele Grüße

    Olaf

    Hallo Matze,


    verstehe ich immer noch nicht. Du schreibst "Leute" privat an und "beschwerst" dich öffentlich, dass dir niemand antwortet?

    Mal ohne Scheiß. Ich würde darauf wahrscheinlich auch nicht antworten ...

    Na, egal. Alles gut.


    Schon mal die Suche bemüht?

    z.B. Hier


    Deine Informationen sind nicht die meisten.


    Was hast Du alles gemacht?

    Wie heißt der Port vom cp2102 (/dev/tty...)

    Gibt das Display etwas an der seriellen Schnittstelle aus, wenn geklingelt wird? Und was gibt es aus?

    Wie sieht deine doorpi aus?

    Fragen über Fragen


    Aber, wie Alex01 schon geschrieben hat: Ein neues Thema wäre besser


    Viele Grüße

    Olaf

    Hallo Didi,


    Ich habe am Raspi ein Breadbord angeschlossen. Daran ist über GPIO 24, Pin 18, ein Taster angeschlossen. Genau so wie er angeschlossen war im Test im Python. In Python wurde der Tastendruck korrekt angezeigt.

    Wie ist denn der Taster angeschlossen? Gegen 3.3V oder gegen GND?
    Auch ein aktueller Trace, wenn die Taste gedrückt wird ist eventuell hilfreich.



    Im Gegenzug ist am GPIO 23, Pin 17, eine LED angeschlossen. Diese soll bei Verbindung über die Auslösung Türöffner leuchten.

    Auch hier: Wie ist die LED angeschlossen? Gegen 3.3V oder gegen GND?
    Wie soll die LED angesteuert werden? Vom Telefon (C5?) mit einer Taste?


    Viele Grüße
    Olaf

    Hallo Didi,


    die Soundkarte ist falsch eingestellt.


    Versuch doch mal ALSA: USB PnP Sound Device bei capture_device und playback_device



    Muss man mit der Fritzbox nicht die 11 anrufen?


    (Ich habe keine Fritzbox ...)



    Viele Grüße



    Olaf