Beiträge von korky2

    Hallo Stefan,


    nimm doch Raspbian Stretch Lite.
    Sollte auch funktionieren. Zumindest haben es manche Leute installiert. Wenn man Stretch in die Suche eingibt kommen da ein paar Treffer.


    Viele Grüße
    Olaf.

    Du hattest es doch es Manuell am Laufen. Oder?
    Kannst du mal die Zeile komplett schreiben?


    Weil rein theoretisch wird der komplette Pfad für das Output-Plugin angegeben (/usr/local/lib/output_http.so).
    Brainstorming: Den ersten Schrägstrich vergessen? Der muss innerhalb der Anführungsstrichen sein ... -o "/usr/ ...


    Durch die Zeile/Befehl export LD_LIBRARY_PATH=/usr/local/lib wird eine Umgebungsvariable gesetzt.
    Bei mir gibt es die nicht. Was nichts heißen soll.


    Du kannst die Zeile im Start-Skript einfügen. Aber ob das was bringt?
    (Vor die lange Zeile 19)


    Sonst bliebe noch nach der Datei output_http.so zu suchen:


    Shell-Script
    1. sudo find / -name "output_http.so"


    So wird das ganze Dateisystem nach der Datei durchsucht und angezeigt, wo die Datei/en liegen.


    HTH

    Das bewirkt, dass die Datei grün wird (und somit - vermute ich - ausführbar).

    Genau. Dadurch wird die Datei für jeden ausführbar.


    Wenn ich dann allerdings sudo update-rc.d mjpg_streamer defaults und anschließend sudo service mjpg_streamer start ausführe passiert gar nichts. Der Server wird nicht gestartet, ich bekomme nun allerdings auch keine Fehlermeldung, wie bisher.

    Sicher, dass der Dienst nicht gestartet ist?
    Bei mir kommt da auch keine Ausgabe.
    Ich bin ja noch vom "alten Schlag" und benutze noch die SysV-Syntax (z.B. sudo /etc/init.d/mjpg_streamer restart). Da kommt aber auch nur:

    Code
    1. Stopping mjpg-streamer...
    2. Starting mjpg-streamer...

    Sonst eventuell die Zeile 19 temporär abändern, dass die Ausgabe nicht umgeleitet werden

    Code
    1. /usr/local/bin/mjpg_streamer -i "/usr/local/lib/input_uvc.so -d /dev/video0 -n -r 1024x768 -f 24 –q 80" -o "/usr/local/lib/output_http.so -n -w /usr/local/www -p 9000" &

    Danach bringt ein sudo /etc/init.d/mjpg_streamer restart ungefähr die gleiche Meldungen, wie beim Hand starten. Bzw, wenn etwas falsch ist, die entsprechende Fehlermeldung.


    Wenn es denn läuft, dann wieder zurück ändern und noch sudo systemctl daemon-reload ausführen, damit systemd den Service wieder richtig verarbeiten kann.


    HTH

    Hallo Stefan,

    Code
    1. amixer -D hw:1 set Speaker unmute

    Danach hab ich versucht diesen Kommandozeilenbefehl über die vorgeschlagenen Events mit OS_Execute auszuführen.
    Bin aber grandios gescheitert.

    Wie hast Du die denn in die doorpi.ini eingetragen?


    Was sagt denn ein Trace beim Auslösen?


    Kompletten Pfad angegeben? /usr/bin/amixer ...


    Wie ließt DoorPi Deinen Eintrag ein? Steht entweder im Trace oder im Webinterface (/dashboard/pages/status.modules.eventhandler.html -> "aktive Events") -> genaue Schreibweise vergleichen.


    Viele Grüße
    Olaf

    Hallo.


    für Dämmerung (Sonnenuntergang, usw.) gibt es leider kein Event.


    Alle Events, welche bei deinem DoorPi aktiv sind kannst Du dir im Webinterface anschauen.
    In der Navigation (links) -> "Status" -> "Event handler". Dann im Fenster "Übersichten" die Lasche "aktive Quellen" auswählen.


    Mit den gelben "Buttons" dort kann man ein Event auslösen. (Bzw. auch den Link kopieren)
    Hier kannst Du auch sehen, dass es verschiedene zeitabhängige Events gibt.
    Z.B. "OnTimeHour5" dieses wird immer um 5 Uhr ausgelöst.


    Man kann kein Event um eine bestimmte Uhrzeit (z.B 16:51), in DoorPi, einfügen.


    Um ans Ziel zu kommen (bei Sonnenaufgang, Dämmerung, ... etwas zu schalten,) gibt es verschiedene Möglichkeiten.


    Ich habe ein virtuelles Filesystem unter Keyboards angelegt/konfiguriert und einen Eintrag welcher meinen Klingeltaster beleuchten soll.


    Ich habe mir ein kleines Programm (hierher) aus dem Internet besorgt, welches die Uhrzeit für den Sonnenaufgang, usw. berechnen kann.



    Dieses Programm rufe ich jeden Tag, früh morgens, per cron auf um zwei at-Jobs zu erstellen.


    In den at-Jobs werden dann die Aktionen "ausgelöst".


    Entweder per "virtuellem Filesystem" in eine Datei einen Wert schreiben oder per Webaufruf (z.B. http://127.0.0.1/control/trigg…vent_name=OnKeyDown_xxxxx).



    Viele Grüße
    Olaf

    Welches "video_device" ist denn eingestellt?
    IMHO ist "/dev/videoX" schon vom mpg-streamer belegt.


    Ich habe von asterisk nicht so die große Ahnung.
    Muss es nicht videosupport = yes heißen?
    asterisk kann man überreden, dass er an seiner Konsole viel ausgibt. Vielleicht kommt man damit dem Problem auf die Spur ...

    Hallo Stefan,


    Wie ich hier gelesen habe wird der Wählton beim Einsatz der Fritzbox von dieser bereitgestellt.

    Nicht ganz. Aber auch egal. Es lässt sich wohl nicht abschalten.


    Ich persönlich würde "asterisk" auf den Rasperry Pi installieren. Dort hat man die Probleme halt nicht.


    Event welche eventuell weiterhelfen können:

    • AfterCallStateConnect -> Lautstärke rauf
    • AfterCallStateDisconnect -> Lautstärke runter


    • OnCallStateConnect



    P.S. vielen Dank im Voraus, bin ab morgen ein paar Tage internetfrei :)

    Du Glücklicher :thumbsup:


    Viele Grüße
    Olaf

    Hallo Chris,


    das wird ja immer komischer.


    was sagt denn ls -al /etc/init.d/doorpi?


    Ansonsten fällt mir nur noch ein, die entsprechenden Befehle, welche doorpi zum starten verleiten, mit einem sudo davor auszuführen:


    Shell-Script
    1. sudo systemctl daemon-reload
    2. sudo update-rc.d doorpi defaults

    (Ich bin bei mir als root verbunden. Von daher vergesse benötige ich dieses nicht)


    Viele Grüße
    Olaf

    Hallo Chris,


    ist denn die Datei /etc/init.d/doorpi vorhanden?


    Wenn nicht, dann kann mit den folgenden Befehlen (als root) die Datei erstellt werden.

    Shell-Script
    1. cd /tmp
    2. wget https://raw.githubusercontent.com/motom001/DoorPi/master/doorpi/docs/service/create_daemon_file.py -O - | python
    3. systemctl daemon-reload
    4. update-rc.d doorpi defaults


    Viele Grüße
    Olaf

    Ich habe ein "getty" noch abschaltet:

    Code
    1. systemctl disable serial-getty@ttyAMA0.service


    Wenn du einen Raspberry 3 hast und noch Probleme mit der seriellen Schnittstelle, dann soll folgendes, am Ende, der /boot/config.txt helfen:


    Code
    1. dtoverlay=pi3-miniuart-bt

    Da ich nur einen Raspberry 1 habe, weiß ich dazu nichts weiteres.


    Viele Grüße
    Olaf