Nutzung der Hardware aus dem AIY Voice Kit funktioniert

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Da in jedem Forum ein paar Regeln eingehalten werden müssen, möchte ich diese auch vorher hier festlegen und niederschreiben. Die grundsätzliche Netiquette setze ich bei Jedem voraus. Darüber hinaus möchte ich nur spezielle Regeln ansprechen:
    - Unterlasse FullQuote sondern nutze Alternativen wie Inline-Quoting
    -> siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Fullquote vs. https://de.wikipedia.org/wiki/TOFU#Alternativen_zu_TOFU
    - Unterlasse nichtssagende Antworten wie "Danke" oder "werde ich mal testen" oder ähnliches, sofern Du nicht der Threadersteller bist und einen Lösungsvorschlag angeboten bekommen hast.
    - Vermeide Doppel-Posts (zwei Beiträge von Dir hintereinander) sondern editiere wenn möglich Deine Posts.

    Danke...

    • Nutzung der Hardware aus dem AIY Voice Kit funktioniert

      Hallo,

      die Hardware aus dem Google AIY Voice Kit scheint mir eine sehr gute Basis für einen aufgeräumten Doorpi zu sein. U.a. ist eine Aufsatzplatine, die einen integrierten Verstärker für den Lautsprecher, Eingänge für das beiliegende Mikrofon und Anschlüsse für einen Taster inkl. Beleuchtung bietet, im Kit enthalten. Erhältlich ist es bei z.B. hier.

      Hat es schon jemand verbaut bzw. spricht irgendwas dagegen?

      Viele Grüße
    • Kleines Feedback, da mein Voice-Kit endlich mal angekommen ist. Es funktioniert auf den ersten Blick sehr gut.

      Der Treiber für das Voice Hat steht mittels ALSA zur Verfügung und kann daher auch problemlos von anderen Applikationen wie z.B. Doorpi/Linphone genutzt werden. Der integrierte Verstärker wird mittels eines GPIOs automatisch durch den Treiber angesteuert.
      Der Tastereingang steuert auch nur einen GPIO an, ist also auch im Doorpi verfügbar und die Ansteuerung der Tasterbeleuchtung erfolgt ebenfalls über einen GPIO.
      Desweiteren gibt es noch 4 Treiber mit jeweils 250mA, die auch über GPIOs verfügbar sind und sich z.B. zum Ansteuern der Beleuchtung des Klingelschildes oder von IR-LEDs geradezu anbieten.

      Details finden sich im Link aus dem ersten Posting im Kaptel Hardware extensions.


      Mittlerweile ist das Voice-KIT auch bei deutschen Händlern verfügbar und für ca. 25€ erhält man eine Lösung, die fast alle Belange des Doorpis auf einem HAT integriert und somit einiges an Arbeit und Platz spart.

      The post was edited 1 time, last by lxuser ().

    • Danke für den Tip.
      Sieht großartig aus das Teil. Habs auch gleich bestellt und ist auch schon hier.
      Hat alles was man braucht fertig auf einer Platine.

      Auf die Schnelle bin ich gerade an der Einbindung des Tasters gescheitert. Hatte noch nicht die Zeit mit eingehend damit zu beschäftigen.
      Hast du zufällig ein paar funktionierende doorpi config Beispiele für Taster, Beleuchtung und Soundkarte ?
    • psyche wrote:

      Danke für den Tip.
      Sieht großartig aus das Teil. Habs auch gleich bestellt und ist auch schon hier.
      Hat alles was man braucht fertig auf einer Platine.

      Auf die Schnelle bin ich gerade an der Einbindung des Tasters gescheitert. Hatte noch nicht die Zeit mit eingehend damit zu beschäftigen.
      Hast du zufällig ein paar funktionierende doorpi config Beispiele für Taster, Beleuchtung und Soundkarte ?
      Laut Anleitung ist der Taster GPIO 23 also Pin16:

      Source Code

      1. [keyboards]
      2. onboardpins = gpio
      3. [onboardpins_keyboard]
      4. bouncetime = 100
      5. mode = BOARD
      6. pull_up_down = PUD_DOWN
      7. [onboardpins_InputPins]
      8. 16 = call:**610
      Gruß
      Wal

      Kaum macht man es richtig, funktioniert es auch !
    • Danke, bin mittlerweile selbst etwas weiter gekommen.
      Zum vorherigen Taster waren ein paar Änderungen notwendig. Das Ganze sieht jetzt so aus :

      Source Code

      1. [keyboards]
      2. dummy = dummy
      3. onboard = gpio
      4. [onboard_keyboard]
      5. bouncetime = 2000
      6. polarity = 0
      7. mode = BCM
      8. pull_up_down = PUD_UP
      9. [onboard_InputPins]
      10. 23 = sleep:0
      11. [EVENT_OnKeyPressed_onboard.23]
      12. 10 = call:**610
      Display All
    • Ich habe sie selber bisher nur auf der Seite der Gegensprechanlage testen können. Also bei mir in der Wohnung im originalen Pappgehäuse des Kits per VPN an die Fritzbox im Haus meiner Eltern angemeldet. Und sie fanden die Qualität über das Fritzfon besser als die Lösung vorher mit USB-Soundkarte..., die ein leichtes Echo hatte.
    • Hallo.
      Ich habe es am Wochenende auch geschafft mein Voice HAT zu testen.
      Ist es bei euch auch so, das der alsamixer nur einen Kanal für Lautsprecher und Mikrofon hat?

      Ich habe jetzt noch das problem das das Mikrofon so wie es ist nicht in die Türsprechanlage passt (leider ist die Frontblende nicht so breit), und leider habe ich auch nicht 5 Adern übrig. So wie es aussieht kann man das Mikrofon ja teilen. Hat schon jemand Erfahrung damit?
    • Hallo zusammen,

      wie habt ihr die Klingel mit dem Voice HAT verbunden, irgendwelche Wiederstände?
      Ich habe einfach das schwarz/weisse Kabel an dem normal der blaue Button aus dem Set hängt mit dem Klingeltaster verbunden.
      (Über ein Relais damit ich die normale Klingel unabhängig vom Doorpi ansteuern kann.)

      Mein Problem ist, dass ich regelmässig Geisteranrufe bekomme da die Doorpi wohl ein "High-Signal" bekommt.
      Die Einstellungen mit der "bouncetime" habe ich auf 2000 so wie psyche. Mit dem Piface hatte ich keine Probleme.

      Grüße
      Markus
    • Hey.
      Ich hatte letzte Woche das gleiche problem wie du.
      Ich habe 2 Relais angeschlossen. An einem ist bei mir die Klingel angeschlossen und an dem anderen das Motorschloss.
      Welches Event steuert denn bei dir den Anruf?

      Edit:
      Ich habe nur das Problem das ich keine Lautstärke einstellen kann.

      Christian

      The post was edited 1 time, last by nektar ().