doorpi linphone registrierung am SIP2SIP server schlägt fehl - mit linphonec funktioniert es am Raspi aber

  • mein Latein ist zu Ende ^^

    nun habe ich endlich Zeit gefunden meinen DoorPi weiterzubauen. Installation Raspien Jessy schon vor einiger Zeit erfolgt. Nun DoorPi drauf, linphone, linphone4raspberry. ReSpeaker eingerichtet.

    Linphonec funktioniert auch schon brav. Mit echo funktion des free SIP Anbieters SIP2SIP vom Raspi aus getestet. Funzt wunderbar


    ich bilde mir ein, die doorpi.ini mit den gleichen Daten gefüttert zu haben wie linphone, aber ich bekomme keine Registrierung am SIP Server zum Laufen.

    doorpi_cli --trace liefert sogar kurzzeitig, dass es passt, aber gleich darauf bricht die Registrierung ab:


  • danke, deviloper, dass du dich dem Problem annimmst!
    ja, es geht dann noch weiter (wobei ich dann wieder das log abbreche (wenn gewünscht kann ich noch mehr senden):



  • der untere Teil des LOG ist, nachdem ich den doorpo_cli --trace mit Ctrl-C unterbrochen habe



    vielleicht noch zur Erklärung, was ich eigentlich derzeit versuche:

    die Idee ist, dass sich der DoorPi beim SIP Server registriert, und auf einen Anruf wartet.
    Aber wenn ich dann versuche den doorpi von einem anderen Rechner aus mit Ekiga anzurufen (SIP Server als Vermittler), kommt gleich die Meldung, dass der Anzurufende nicht erreichbar ist.
    Wenn ich das gleiche mit linphonec mache, baut sich eine Verbindung auf, und ich habe eine prächtige Sprachverbindung in beide Richtungen.
    Vermutlich mache ich irgendwas grundlegend falsch, wie ich den doorpi benutze, weiss aber noch nicht wo ich schrauben muss ...

  • deviloper
    PS:

    ich habe vorher noch ein eigenes Thema unter Issues > Hilfe/Ratschläge geöffnet (hat sich mit deiner Antwort überschnitten)
    sorry, wenn ich da Unordnung ins Forum bringe
    Deviloper, könntest du als Admin evtl die entsprechenden Posts ins Thema rüberschieben? Oder aber mein Thema löschen?

  • und hier noch meine gesamte ini:


  • Okay noch eines, kannst du evtl. in deinen Beiträgen Code-Tags verwenden, wenn du logs postest? Wird sonst so elendig lang auf mobilen Geräten.

    Zu deinem Problem. Du hast ja eine AdminNumber definiert (frei nach https://github.com/motom001/Do…linphone_lib/CallBacks.py), wobei da die Zeile call, und call_timeout nicht hingehören (meine ich) Was du da gepostest hast sind ja eigtl. nur keepalive (das ne ok response bekommt) und LinphoneEvent [0xbe9100] moving to subscription state LinphoneSubscriptionTerminated. Kannst du denn vom doorpi aus anrufen?

  • ich bin ein blutiger Foren-Neuling (ist dir vermutlich schon aufgefallen): danke für den Hinweis mit den Code-Tags (schon umgesetzt)


    vom DoorPi aus anrufen, habe ich mir bisher aufgespart, weil ich die Einstellungen für Tasten noch nicht in Angriff genommen habe - das wird die nächste steile Lernkurve
    Gibt es eine andere Möglichkeit einen Anruf vom DoorPi aus loszutreten? (evtl vom Webinterface aus? mit die Event Buttons?)

  • Also es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du ein Event auslösen kannst. Z.B. könntest du ein virtuelles Keyboard anlegen, oder halt dein gpio-Keyboard etwas ausformulieren und dann einfach das Event aufrufen (ohne das wirklich der Gpio bedient wurde) über:

    Code
    1. http://door:pi@doorpi_server/control/trigger_event?event_name=OnKeyPressed_onboardpins.0&event_source=doorpi.keyboard.from_gpio


    zB

    Code
    1. [onboardpins_InputPins]
    2. 0 = sleep:0
    3. [EVENT_OnKeyPressed_onboardpins.0]
    4. 10 = call: XXXXX

    XXXXX natürlich sinnvoll ausfüllen.